Highlights

02. Feb

CHE SUDAKA

02.
Feb

Details

Tanzen und Denken

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Die kolumbianisch-argentinische Band Che Sudaka wurde im Jahr 2002 in der mediterranen Hafenstadt Barcelona gegründet und ist seither ohne Unterbrechung rund um den Globus auf Tour. Ihr Sound ist authentisch und wiedererkennbar, ein Mix aus lateinamerikanischer Folklore, jamaikanischen Rhythmen, Punk-Attitüde und den elektronischen Spielzeugen eines Soundsystems. Vier Brüder, die mit Akkordeon, akustischen und elektrischen Gitarren, Sampler und Drum-Computer sowie einer unerschöpflichen positiven Energie die Zeit anhalten. Jedes Konzert ist eine schweißtreibende Fiesta im Hier und Jetzt, ein Moment der Einheit und Gemeinsamkeit, Respekt und Liebe. Dafür steht Che Sudaka. Dafür wird die Band weltweit geliebt. Siebzehn Jahre Che Sudaka sind siebzehn Jahre einer konstanten (R)evolution der Gedanken und Gefühle, einer positiven und kollektiven Energie, einer globalen Bewegung, der sich immer mehr „Almas Rebeldes“ (auf deutsch: Rebellische Seelen) anschließen!

19. Mrz

ECHO COLLECTIVE plays JÓHANN JÓHANNSSON

“12 Conversations with Thilo Heinzmann”

Details

19.
Mrz

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Das orchestrale Spiel von Echo Collective (Belgien) bewegt sich trotz oder gerade dank seiner Wurzeln außerhalb konventioneller klassischer Musik. Ihre futuristischen Sounds bereichern die Gegenwartsmusik um neue Ansätze und Verständnisse. Sie sind bekannt für ihre Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Künstlern der alternativen Pop-Szene wie Erasure oder A Winged Victory For The Sullen sowie dem 2018 verstorbenen isländischen Komponisten Jóhann Jóhannsson. Ihm widmen Echo Collective im kommenden Jahr in „12 Conversations with Thilo Heinzmann“ einen ganzen Abend. Die Idee zum Streichquartettzyklus „12 Conversations with Thilo Heinzmann“ von Jóhann Jóhannsson entstand 2012, inspiriert von der Frage des britischen Philanthropen Richard Thomas: Inwiefern gleichen der Schaffensprozess eines bildenden Künstlers und das Komponieren von Musik einander? Richard Thomas selbst sammelte die Arbeiten des in Berlin lebenden deutschen Malers Thilo Heinzmann und fragte ihn, welcher Komponist ihm für ein Projekt einfallen würde, das unterschiedliche künstlerische Ausdrucksformen – Malerei und Komposition – verbindet. Heinzmann nannte sofort Jóhann Jóhannsson. Es war der Beginn einer symbiotischen Zusammenarbeit zwischen Maler und Musiker, die mehrere Jahre andauern sollte. Jóhann Jóhannsson betitelte die Früchte dieser sieben Jahre währenden Kollaboration entsprechend – Echo Collective bringt „12 Conversations with Thilo Heinzmann“ nun live auf die Bühne.

Veranstaltungen

20. Jan

CANNABIS CORPSE

& Supp.: WITHERED & KARTOUM

Mo

20. Jan

Details

Tickets

Death Metal

Auf der einen Seite Parodie, sind Cannabis Corpse auf der anderen musikalisch doch äußerst versiert und durchaus auf einem Level mit den Größen des klassischen Death Metal, denen sie mittels gekonnter Wortspiele regelmäßig huldigen. LEFT HAND PASS ist das neue hervorragende Old School-Death Metal-Album und versucht auch gar nicht, etwas anderes zu sein. Mit diesem Werk haben die US Amerikaner einen weiteren Höhepunkt in ihrer Karriere geschaffen. Fans von Obituary, Morbid Angel und eben unter anderem auch Band-Namensstifter Cannibal Corpse kommen bei Hits wie ‘The 420th Crusade’ oder ‘Chronic Breed’ uneingeschränkt auf ihre Kosten!

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 15 € + Geb. / AK: 20 €

22. Jan

ZEBRAHEAD

& Special Guests: Selbstbedienung

Details

Mi

22. Jan

Tickets

Punk / Pop Punk / Rap

Seit ihrer Gründung sind Zebrahead durch Höhen und Tiefen gegangen, haben über zwei Millionen Alben verkauft, Label- und Besetzungswechsel überlebt und erhielten sogar eine Grammy Nominierung für das mit Lemmy Kilmister aufgenommene Metallica Cover „Enter Sandman“. Die Band aus Orange County, USA ist einfach nicht aufzuhalten. Nachdem es ein Jahr etwas ruhiger um die fünf Jungs war, haben sie am 08. März 2019 endlich ihr sehnlich erwartetes neues Album veröffentlicht. „Brain Invaders“ ist das elfte Studioalbum von Zebrahead und wurde von der Band in Zusammenarbeit mit Paul Miner (New Found Glory, Atreyu, Thrice, Death by Stereo) produziert und von Kyle Black (Pierce the Veil, Paramore, New Found Glory) gemischt.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 21 € + Geb. / AK: 25 €

23. Jan

LEHMANNS BROTHERS

Do

23. Jan

Details

Tickets

Hip-Funk-Hop /Soul

Die Lehmann Brothers aus Toulon sind die Funk-Afrobeat-Band der Stunde und waren für viele Besucher diesen Sommer u.a. beim Fusion Festival und dem legendären Montreux Jazz Festival in der Schweiz eine der Live-Sensationen. Erst in ihren Zwanzigern, spielten sie bereits als Support-Band für Fred Wesley, Maceo Parker und dem Wu-Tang-Clan. Die Band liefert ein Paradebeispiel dafür, wie eine zeitgenössische Interpretation von Jazz und Funk aussehen kann, ohne zu vergessen, Größen wie James Brown, Jamiroquai, The Roots und A Tribe Called Quest zu würdigen.

Einlass: 19:00 / Beginn: 21:00
VVK: 14 € + Geb. / AK: 17 €

24. Jan

Bunkersssions

w/ Reka

Details

Fr

24. Jan

Techno

DJ´s: REKA ( Bite, Tresor )
Plasmid ( Nacht )
MuBu Residents tba

REKAs Geschichte liest sich einfach gut: bereits im Alter von zehn Jahren soll sie das Plattensammeln begonnen haben und wurde gleich im ersten Jahr ihrer DJ-Laufbahn von DJ Hell entdeckt und als Teil des spanischen Duos Le Chic auf dessen Label Gigolo gesignt. Im Laufe der Jahre hat sie einen eigenen DJ-Stil entwickelt, der von frühem Electro, New Beat, Acid und IDM zu zeitgenössischen State Of The Art Techno langt. Seitdem tourt sie regelmäßig durch die Clubs der Welt.. u.a. Tresor & Berghain in Berlin, Khidi in Tbilisi, Katharsis in Amsterdam, Kaos in London oder Joy in Moskau.

Beginn: 23:00

25. Jan

KNÜPPEL AUS DEM SACK

- Vol. VIII

Sa

25. Jan

Details

gore, punk, grind, slam

Alles wie immer!
Human Waste Crew proudly presents:
Scordatura / Pighead – Official / Maximize Bestiality / Optimist / Avowedera / PraktiCunt

Beginn: 18:00
AK: 15 €

29. Jan

Music Made in Aachen

Details

Mi

29. Jan

Rock

Ein Abend, Eine Location, aber zwei Konzerte – das ist es, was Music Made in Aachen ausmacht. Dieses Mal öffnet der Musikbunker seine Pforten und lädt zu einer ganz besonderen Konzertnacht ein. Für die passende Musik sorgen The Vult und REDNIGHT, es wird also gerockt!

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
AK: 3 €

31. Jan

Euregio Runde III (Aachen)

Fr

31. Jan

Details

Tickets

Euregional Pop Circuit (Runde III) startet im Januar / Februar 2020 erneut. Live-Shows zu machen ist die große Motivation einer jeden Band, und das am besten über die eigenen Landesgrenzen hinaus! In unserer Euregio ist das kein Problem! Für die dritte Runde machen wir uns nun also auf den Weg mit: Lost from the start(B), Forger(D) und A Minor Problem(NL).

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:30
VVK: 5 € / AK: 7,50 €

31. Jan

„Back to the 80s and 90s“

– das Beste aus zwei Jahrzehnten

Details

Fr

31. Jan

[L. McFly] und Doc Brown schicken Euch musikalisch zurück in die 80er- und 90er-Jahre! Ab 23 Uhr aktivieren wir den Fluxkompensator und versorgen Euch mit New Wave, Pop, Rock, 90er-Trash bis zur NDW – kurz gesagt mit allem, was diese Dekaden ausmachte.

Beginn: 23:00

01. Feb

Aachen Calling

- BirthdayRave -

Sa

01. Feb

Details

Aachen Calling wird drei und das wird gefeiert! Es sind wieder tolle Gäste eingeladen…seid gespannt!

Spielwiese:
■ Yann Berthung ( beatverliebt. )
■ Chris Brid ( Katzensprung Festival ) B2B Jonas Fritz ( Traum )
■ Salazar ( DON´T SLEEP ) B2B Paulsen ( Musikbunker )
■ Winner DJ Contest

■ Lightshow by Paulsen.Design
■ Live Visuals by Maurice Maurice ( Meakusma Festival )

Beginn: 23:00
AK: 10 €

02. Feb

CHE SUDAKA

Details

So

02. Feb

Tickets

Tanzen und Denken

Die kolumbianisch-argentinische Band Che Sudaka wurde im Jahr 2002 in der mediterranen Hafenstadt Barcelona gegründet und ist seither ohne Unterbrechung rund um den Globus auf Tour. Ihr Sound ist authentisch und wiedererkennbar, ein Mix aus lateinamerikanischer Folklore, jamaikanischen Rhythmen, Punk-Attitüde und den elektronischen Spielzeugen eines Soundsystems. Vier Brüder, die mit Akkordeon, akustischen und elektrischen Gitarren, Sampler und Drum-Computer sowie einer unerschöpflichen positiven Energie die Zeit anhalten. Jedes Konzert ist eine schweißtreibende Fiesta im Hier und Jetzt, ein Moment der Einheit und Gemeinsamkeit, Respekt und Liebe. Dafür steht Che Sudaka. Dafür wird die Band weltweit geliebt. Siebzehn Jahre Che Sudaka sind siebzehn Jahre einer konstanten (R)evolution der Gedanken und Gefühle, einer positiven und kollektiven Energie, einer globalen Bewegung, der sich immer mehr „Almas Rebeldes“ (auf deutsch: Rebellische Seelen) anschließen!

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 14 € + Gebühr / AK: 17 €

05. Feb

LES HURLEMENTS D´LEO

Mi

05. Feb

Details

Tickets

Les Hurlements d’Léo sind 2020 zurück mit einem neuen, politisch engagierten Album rund um das Thema Exil. „Mondial Stéréo“ ist ein Weltmusik-Projekt mit vielen Gastmusikern und vielfältigen musikalischen Einflüssen. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung, 18 Alben und 2000 Livekonzerten in 30 Ländern ist die Band in ständiger Bewegung. Auch musikalisch entwickelt sie sich immer weiter und vermischt den Rock und Chanson aus ihren Anfangsjahren mit anderen Stilen. Das Album thematisiert die besorgniserregende Lage der Migranten, initiiert durch den Sänger der Band, Laurent Kebous. Les Hurlements d’Léo stellen 13 neue Lieder vor, poetisch und realistisch, manchmal ernst, aber immer hoffnungsvoll. Mondial Stéréo bleibt dem „Esprit“ der „Léos“ treu und erkundet gleichzeitig neue Wege mit Reggae-, Calypso-, Rocksteady-, Gypsy-, Flamenco-, Soul- und äthiopischen Inspirationen. Unverwechselbar sind die Leidenschaft und die widerständige Kraft, die von der 11-köpfigen Band ausgeht – damit gelingen ihr schon immer einmalige Konzerterlebnisse.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 14 € + Geb. / AK: 17 €

08. Feb

Patrick Salmen

"Ekstase"

Details

Sa

08. Feb

Tickets

Poetry Slam

Der Name Patrick Salmen steht seit Jahren für bedingungslose Lebensbejahung und das innere Cocktailschirmchen in uns allen. Der feine Herr Autor präsentiert satirische Kurzgeschichten aus seinem neuen Werk Ekstase. Er hat das Buch bereits selbst gelesen, denn es ist sehr gut. Es handelt von Zweifeln und der Schönheit des Widerspruchs, von Franzbrötchen und Feminismus, von Popmusik und der
Ironisierung der Welt, von Volker und Kerstin und am Ende sind wahrscheinlich wieder alle tot. In den bedeutungsschwangeren Kunstpausen wird Herr Salmen sehnsuchtsvoll in die Ferne schweifen, ein Glas Weißwein schwenken und den Künstlerschal für sich sprechen lassen. Disco, Baby! Vielleicht werden Sie
dann und wann aufschauen und laut verkünden: „Haha, ein schelmischer Jokus, den ich durchaus als galant und cremig beschreiben würde. Chapeau!“ Vielleicht aber auch nicht. Dann können Sie das Buch gerne als Untersetzer, Hut oder sehr sperriges Ausmalbuch benutzen. Falsche Eitelkeit liegt ihm fern und im Grunde sind Bücher auch nur sehr elastische Bretter.

Alle Inhaber einer Ermäßigungsberechtigung schreibt bitte eine email an info@musikbunker-aachen.de um ein Ticket für 17 € zzgl. Geb. zu erwerben.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 21 € + Geb. / AK: tba

10. Feb

LASTER / PËRL / CTHULUMINATI / SARKOFVCK

Winter Tour 2020

Mo

10. Feb

Details

Tickets

Metal/Stoner

PËRL (Post Metal)
https://www.facebook.com/perl.fr/

LASTER (Obscure dance music)
https://www.facebook.com/lasterspraak/

SARKOFVCK (Noisy Stoner Doom Kraut)
https://www.facebook.com/Sarkofvck/

CTHULUMINATI (Avant garde psychedelic blackened stoner doom)
https://www.facebook.com/Cthuluminati/

more infos soon!

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 12 € + Geb. / AK: 15 €

15. Feb

ZELTINGER BAND

Details

Sa

15. Feb

Tickets

Asi-Rock

40 Jahre Zeltinger Band – 70 Jahre Jürgen Zeltinger: „Asi mit Niwoh“ – die Jubiläums-Tournee!

Er hat mit Lemmy von Motörhead gesoffen und war kurzzeitig im Knast. Er war Straßenmusiker, Prolet, Spinner, Tunte und vor allem immer Rebell – Jürgen Zeltinger ist eine Ikone. Seit mittlerweile 40 Jahren tourt die kölsche Punk-Rock-Truppe um Frontsau Jürgen durch die Republik. Und er hat wahrlich alles mitgemacht. Von der simplen Alkoholvergiftung, über die manische Depression bis hin zum akuten neurologischen Notfall hat die „Plaat“, wie ihn Freunde nennen, alles erlebt und vor allem überlebt. Jürgen rockt und schwitzt wie eh und je: „Ich bin ein Asi mit Niwoh – ich lese Lyrik auf dem Klo!“ Mit Klassikern wie „Müngersdorfer Stadion“, der kölschen Version des legendären Ramones-Songs „Rockaway Beach“ verkörpert er schon seit den 1980ern kontrovers und unangepasst den Rock’n’Roll in der Rheinmetropole. Auch heute noch bringt die Zeltinger Band mit ihren Liedern über Straßenstrich und Stadionbad  die Säle zum Kochen.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30
VVK: 22 € + Geb. / AK: 26 €

05. Mrz

ZOSTER

Do

05. Mrz

Details

Tickets

Zoster ist eine bosnische Gruppe aus Mostar , die im Jahr 2000 gegründet wurde . Sie sind der Meinung, dass Reggae-Musik in Zeiten des Niedergangs der Immunität der Gesellschaft und der Notwendigkeit, etwas zu sagen und zu tun für diese turbulenten Bereiche geeignet ist, in denen die Dosis Aggression auch in der Musik zu hoch ist. Die Gruppe vermittelt daher Botschaften von Toleranz, Frieden, Fortschritt und Bestätigung, Liebe und manchmal auch Bildung.

Beginn: 19:00
VVK: 15 € + Geb. / AK: 18 €

06. Mrz

RUMMELSNUFF & ASBACH

Details

Fr

06. Mrz

Tickets

Derbe Strommusik

Käpt’n Rummelsnuff & Maat Asbach machen den Musikbunker für zwei Stunden zur Hafenspelunke. Bis in die letzten Reihen wird mit Schunkelpogo gefeiert. Es gibt kein Entrinnen. Zu Rummelsnuffs Strommmusik und Elektropunkweisen werden auf der Bühne Armdrückbewerbe und Ringkämpfe ausgefochten, wird mit Kugelhanteln gepumpt, werden sich Ölungen verabreicht. Der Käpt’n und seine Mannen lassen sich im Anschluß wie immer fast zu Tode fotografieren und haben auch Textilien der eigenen Kollektion und das neue Album (LP/CD) im Gepäck.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 14 € + Geb. / AK: 17 €

24. Jan

Bunkersssions

w/ Reka

Fr

24. Jan

Details

Techno

DJ´s: REKA ( Bite, Tresor )
Plasmid ( Nacht )
MuBu Residents tba

REKAs Geschichte liest sich einfach gut: bereits im Alter von zehn Jahren soll sie das Plattensammeln begonnen haben und wurde gleich im ersten Jahr ihrer DJ-Laufbahn von DJ Hell entdeckt und als Teil des spanischen Duos Le Chic auf dessen Label Gigolo gesignt. Im Laufe der Jahre hat sie einen eigenen DJ-Stil entwickelt, der von frühem Electro, New Beat, Acid und IDM zu zeitgenössischen State Of The Art Techno langt. Seitdem tourt sie regelmäßig durch die Clubs der Welt.. u.a. Tresor & Berghain in Berlin, Khidi in Tbilisi, Katharsis in Amsterdam, Kaos in London oder Joy in Moskau.

Beginn: 23:00

31. Jan

„Back to the 80s and 90s“

– das Beste aus zwei Jahrzehnten

Details

Fr

31. Jan

[L. McFly] und Doc Brown schicken Euch musikalisch zurück in die 80er- und 90er-Jahre! Ab 23 Uhr aktivieren wir den Fluxkompensator und versorgen Euch mit New Wave, Pop, Rock, 90er-Trash bis zur NDW – kurz gesagt mit allem, was diese Dekaden ausmachte.

Beginn: 23:00

01. Feb

Aachen Calling

- BirthdayRave -

Sa

01. Feb

Details

Aachen Calling wird drei und das wird gefeiert! Es sind wieder tolle Gäste eingeladen…seid gespannt!

Spielwiese:
■ Yann Berthung ( beatverliebt. )
■ Chris Brid ( Katzensprung Festival ) B2B Jonas Fritz ( Traum )
■ Salazar ( DON´T SLEEP ) B2B Paulsen ( Musikbunker )
■ Winner DJ Contest

■ Lightshow by Paulsen.Design
■ Live Visuals by Maurice Maurice ( Meakusma Festival )

Beginn: 23:00
AK: 10 €

20. Jan

CANNABIS CORPSE

& Supp.: WITHERED & KARTOUM

Mo

20. Jan

Details

Tickets

Death Metal

Auf der einen Seite Parodie, sind Cannabis Corpse auf der anderen musikalisch doch äußerst versiert und durchaus auf einem Level mit den Größen des klassischen Death Metal, denen sie mittels gekonnter Wortspiele regelmäßig huldigen. LEFT HAND PASS ist das neue hervorragende Old School-Death Metal-Album und versucht auch gar nicht, etwas anderes zu sein. Mit diesem Werk haben die US Amerikaner einen weiteren Höhepunkt in ihrer Karriere geschaffen. Fans von Obituary, Morbid Angel und eben unter anderem auch Band-Namensstifter Cannibal Corpse kommen bei Hits wie ‘The 420th Crusade’ oder ‘Chronic Breed’ uneingeschränkt auf ihre Kosten!

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 15 € + Geb. / AK: 20 €

22. Jan

ZEBRAHEAD

& Special Guests: Selbstbedienung

Details

Mi

22. Jan

Tickets

Punk / Pop Punk / Rap

Seit ihrer Gründung sind Zebrahead durch Höhen und Tiefen gegangen, haben über zwei Millionen Alben verkauft, Label- und Besetzungswechsel überlebt und erhielten sogar eine Grammy Nominierung für das mit Lemmy Kilmister aufgenommene Metallica Cover „Enter Sandman“. Die Band aus Orange County, USA ist einfach nicht aufzuhalten. Nachdem es ein Jahr etwas ruhiger um die fünf Jungs war, haben sie am 08. März 2019 endlich ihr sehnlich erwartetes neues Album veröffentlicht. „Brain Invaders“ ist das elfte Studioalbum von Zebrahead und wurde von der Band in Zusammenarbeit mit Paul Miner (New Found Glory, Atreyu, Thrice, Death by Stereo) produziert und von Kyle Black (Pierce the Veil, Paramore, New Found Glory) gemischt.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 21 € + Geb. / AK: 25 €

23. Jan

LEHMANNS BROTHERS

Do

23. Jan

Details

Tickets

Hip-Funk-Hop /Soul

Die Lehmann Brothers aus Toulon sind die Funk-Afrobeat-Band der Stunde und waren für viele Besucher diesen Sommer u.a. beim Fusion Festival und dem legendären Montreux Jazz Festival in der Schweiz eine der Live-Sensationen. Erst in ihren Zwanzigern, spielten sie bereits als Support-Band für Fred Wesley, Maceo Parker und dem Wu-Tang-Clan. Die Band liefert ein Paradebeispiel dafür, wie eine zeitgenössische Interpretation von Jazz und Funk aussehen kann, ohne zu vergessen, Größen wie James Brown, Jamiroquai, The Roots und A Tribe Called Quest zu würdigen.

Einlass: 19:00 / Beginn: 21:00
VVK: 14 € + Geb. / AK: 17 €

25. Jan

KNÜPPEL AUS DEM SACK

- Vol. VIII

Details

Sa

25. Jan

gore, punk, grind, slam

Alles wie immer!
Human Waste Crew proudly presents:
Scordatura / Pighead – Official / Maximize Bestiality / Optimist / Avowedera / PraktiCunt

Beginn: 18:00
AK: 15 €

29. Jan

Music Made in Aachen

Mi

29. Jan

Details

Rock

Ein Abend, Eine Location, aber zwei Konzerte – das ist es, was Music Made in Aachen ausmacht. Dieses Mal öffnet der Musikbunker seine Pforten und lädt zu einer ganz besonderen Konzertnacht ein. Für die passende Musik sorgen The Vult und REDNIGHT, es wird also gerockt!

Einlass: 20:00 / Beginn: 20:30
AK: 3 €

31. Jan

Euregio Runde III (Aachen)

Details

Fr

31. Jan

Tickets

Euregional Pop Circuit (Runde III) startet im Januar / Februar 2020 erneut. Live-Shows zu machen ist die große Motivation einer jeden Band, und das am besten über die eigenen Landesgrenzen hinaus! In unserer Euregio ist das kein Problem! Für die dritte Runde machen wir uns nun also auf den Weg mit: Lost from the start(B), Forger(D) und A Minor Problem(NL).

Einlass: 19:00 / Beginn: 19:30
VVK: 5 € / AK: 7,50 €

02. Feb

CHE SUDAKA

So

02. Feb

Details

Tickets

Tanzen und Denken

Die kolumbianisch-argentinische Band Che Sudaka wurde im Jahr 2002 in der mediterranen Hafenstadt Barcelona gegründet und ist seither ohne Unterbrechung rund um den Globus auf Tour. Ihr Sound ist authentisch und wiedererkennbar, ein Mix aus lateinamerikanischer Folklore, jamaikanischen Rhythmen, Punk-Attitüde und den elektronischen Spielzeugen eines Soundsystems. Vier Brüder, die mit Akkordeon, akustischen und elektrischen Gitarren, Sampler und Drum-Computer sowie einer unerschöpflichen positiven Energie die Zeit anhalten. Jedes Konzert ist eine schweißtreibende Fiesta im Hier und Jetzt, ein Moment der Einheit und Gemeinsamkeit, Respekt und Liebe. Dafür steht Che Sudaka. Dafür wird die Band weltweit geliebt. Siebzehn Jahre Che Sudaka sind siebzehn Jahre einer konstanten (R)evolution der Gedanken und Gefühle, einer positiven und kollektiven Energie, einer globalen Bewegung, der sich immer mehr „Almas Rebeldes“ (auf deutsch: Rebellische Seelen) anschließen!

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 14 € + Gebühr / AK: 17 €

05. Feb

LES HURLEMENTS D´LEO

Details

Mi

05. Feb

Tickets

Les Hurlements d’Léo sind 2020 zurück mit einem neuen, politisch engagierten Album rund um das Thema Exil. „Mondial Stéréo“ ist ein Weltmusik-Projekt mit vielen Gastmusikern und vielfältigen musikalischen Einflüssen. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung, 18 Alben und 2000 Livekonzerten in 30 Ländern ist die Band in ständiger Bewegung. Auch musikalisch entwickelt sie sich immer weiter und vermischt den Rock und Chanson aus ihren Anfangsjahren mit anderen Stilen. Das Album thematisiert die besorgniserregende Lage der Migranten, initiiert durch den Sänger der Band, Laurent Kebous. Les Hurlements d’Léo stellen 13 neue Lieder vor, poetisch und realistisch, manchmal ernst, aber immer hoffnungsvoll. Mondial Stéréo bleibt dem „Esprit“ der „Léos“ treu und erkundet gleichzeitig neue Wege mit Reggae-, Calypso-, Rocksteady-, Gypsy-, Flamenco-, Soul- und äthiopischen Inspirationen. Unverwechselbar sind die Leidenschaft und die widerständige Kraft, die von der 11-köpfigen Band ausgeht – damit gelingen ihr schon immer einmalige Konzerterlebnisse.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 14 € + Geb. / AK: 17 €

08. Feb

Patrick Salmen

"Ekstase"

Sa

08. Feb

Details

Tickets

Poetry Slam

Der Name Patrick Salmen steht seit Jahren für bedingungslose Lebensbejahung und das innere Cocktailschirmchen in uns allen. Der feine Herr Autor präsentiert satirische Kurzgeschichten aus seinem neuen Werk Ekstase. Er hat das Buch bereits selbst gelesen, denn es ist sehr gut. Es handelt von Zweifeln und der Schönheit des Widerspruchs, von Franzbrötchen und Feminismus, von Popmusik und der
Ironisierung der Welt, von Volker und Kerstin und am Ende sind wahrscheinlich wieder alle tot. In den bedeutungsschwangeren Kunstpausen wird Herr Salmen sehnsuchtsvoll in die Ferne schweifen, ein Glas Weißwein schwenken und den Künstlerschal für sich sprechen lassen. Disco, Baby! Vielleicht werden Sie
dann und wann aufschauen und laut verkünden: „Haha, ein schelmischer Jokus, den ich durchaus als galant und cremig beschreiben würde. Chapeau!“ Vielleicht aber auch nicht. Dann können Sie das Buch gerne als Untersetzer, Hut oder sehr sperriges Ausmalbuch benutzen. Falsche Eitelkeit liegt ihm fern und im Grunde sind Bücher auch nur sehr elastische Bretter.

Alle Inhaber einer Ermäßigungsberechtigung schreibt bitte eine email an info@musikbunker-aachen.de um ein Ticket für 17 € zzgl. Geb. zu erwerben.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 21 € + Geb. / AK: tba

10. Feb

LASTER / PËRL / CTHULUMINATI / SARKOFVCK

Winter Tour 2020

Details

Mo

10. Feb

Tickets

Metal/Stoner

PËRL (Post Metal)
https://www.facebook.com/perl.fr/

LASTER (Obscure dance music)
https://www.facebook.com/lasterspraak/

SARKOFVCK (Noisy Stoner Doom Kraut)
https://www.facebook.com/Sarkofvck/

CTHULUMINATI (Avant garde psychedelic blackened stoner doom)
https://www.facebook.com/Cthuluminati/

more infos soon!

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 12 € + Geb. / AK: 15 €

15. Feb

ZELTINGER BAND

Sa

15. Feb

Details

Tickets

Asi-Rock

40 Jahre Zeltinger Band – 70 Jahre Jürgen Zeltinger: „Asi mit Niwoh“ – die Jubiläums-Tournee!

Er hat mit Lemmy von Motörhead gesoffen und war kurzzeitig im Knast. Er war Straßenmusiker, Prolet, Spinner, Tunte und vor allem immer Rebell – Jürgen Zeltinger ist eine Ikone. Seit mittlerweile 40 Jahren tourt die kölsche Punk-Rock-Truppe um Frontsau Jürgen durch die Republik. Und er hat wahrlich alles mitgemacht. Von der simplen Alkoholvergiftung, über die manische Depression bis hin zum akuten neurologischen Notfall hat die „Plaat“, wie ihn Freunde nennen, alles erlebt und vor allem überlebt. Jürgen rockt und schwitzt wie eh und je: „Ich bin ein Asi mit Niwoh – ich lese Lyrik auf dem Klo!“ Mit Klassikern wie „Müngersdorfer Stadion“, der kölschen Version des legendären Ramones-Songs „Rockaway Beach“ verkörpert er schon seit den 1980ern kontrovers und unangepasst den Rock’n’Roll in der Rheinmetropole. Auch heute noch bringt die Zeltinger Band mit ihren Liedern über Straßenstrich und Stadionbad  die Säle zum Kochen.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30
VVK: 22 € + Geb. / AK: 26 €

05. Mrz

ZOSTER

Details

Do

05. Mrz

Tickets

Zoster ist eine bosnische Gruppe aus Mostar , die im Jahr 2000 gegründet wurde . Sie sind der Meinung, dass Reggae-Musik in Zeiten des Niedergangs der Immunität der Gesellschaft und der Notwendigkeit, etwas zu sagen und zu tun für diese turbulenten Bereiche geeignet ist, in denen die Dosis Aggression auch in der Musik zu hoch ist. Die Gruppe vermittelt daher Botschaften von Toleranz, Frieden, Fortschritt und Bestätigung, Liebe und manchmal auch Bildung.

Beginn: 19:00
VVK: 15 € + Geb. / AK: 18 €

06. Mrz

RUMMELSNUFF & ASBACH

Fr

06. Mrz

Details

Tickets

Derbe Strommusik

Käpt’n Rummelsnuff & Maat Asbach machen den Musikbunker für zwei Stunden zur Hafenspelunke. Bis in die letzten Reihen wird mit Schunkelpogo gefeiert. Es gibt kein Entrinnen. Zu Rummelsnuffs Strommmusik und Elektropunkweisen werden auf der Bühne Armdrückbewerbe und Ringkämpfe ausgefochten, wird mit Kugelhanteln gepumpt, werden sich Ölungen verabreicht. Der Käpt’n und seine Mannen lassen sich im Anschluß wie immer fast zu Tode fotografieren und haben auch Textilien der eigenen Kollektion und das neue Album (LP/CD) im Gepäck.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 14 € + Geb. / AK: 17 €

15. Mrz

GBH

& Support: KNOCK OFF

Details

So

15. Mrz

Tickets

Punk

GBH, das ist wahrer legendärer Punk. Ihre Musik hat Bands wie METALLICA, NIRVANA und SLAYER beeinflusst und die Entwicklung des Thrash- bzw. Speed-Metals geprägt. Ein Grund dafür ist wohl ihr  harter, kompromissloser Stil, mit dem sie einst, als sie noch CHARGED GBH hießen, als  Vertreter des neuen, harten „UK 82“-Stils galten. GBH ist eine der einflussreichsten Punkbands aller Zeiten. Die drei Buchstaben GBH – sie stehen für „Grievous Bodily Harm“, also „schwere Körperverletzung“ – zieren Millionen Lederjacken auf der ganzen Welt!

Den Support machen KNOCK OFF, die seit den frühen 80igern die U.K. Punkszene beeinflussen und schon 4 Alben und eine EP herausgebracht haben. „KNOCK OFF are a hard hitting punk trio!“

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 17 € + Geb. / AK: tba

19. Mrz

ECHO COLLECTIVE plays JÓHANN JÓHANNSSON

“12 Conversations with Thilo Heinzmann”

Do

19. Mrz

Details

Tickets

Das orchestrale Spiel von Echo Collective (Belgien) bewegt sich trotz oder gerade dank seiner Wurzeln außerhalb konventioneller klassischer Musik. Ihre futuristischen Sounds bereichern die Gegenwartsmusik um neue Ansätze und Verständnisse. Sie sind bekannt für ihre Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Künstlern der alternativen Pop-Szene wie Erasure oder A Winged Victory For The Sullen sowie dem 2018 verstorbenen isländischen Komponisten Jóhann Jóhannsson. Ihm widmen Echo Collective im kommenden Jahr in „12 Conversations with Thilo Heinzmann“ einen ganzen Abend. Die Idee zum Streichquartettzyklus „12 Conversations with Thilo Heinzmann“ von Jóhann Jóhannsson entstand 2012, inspiriert von der Frage des britischen Philanthropen Richard Thomas: Inwiefern gleichen der Schaffensprozess eines bildenden Künstlers und das Komponieren von Musik einander? Richard Thomas selbst sammelte die Arbeiten des in Berlin lebenden deutschen Malers Thilo Heinzmann und fragte ihn, welcher Komponist ihm für ein Projekt einfallen würde, das unterschiedliche künstlerische Ausdrucksformen – Malerei und Komposition – verbindet. Heinzmann nannte sofort Jóhann Jóhannsson. Es war der Beginn einer symbiotischen Zusammenarbeit zwischen Maler und Musiker, die mehrere Jahre andauern sollte. Jóhann Jóhannsson betitelte die Früchte dieser sieben Jahre währenden Kollaboration entsprechend – Echo Collective bringt „12 Conversations with Thilo Heinzmann“ nun live auf die Bühne.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 23 € + Geb. / AK: tba

21. Mrz

Unity Homecoming Show

- Survivors Tour

Details

Sa

21. Mrz

Tickets

Post-Hardcore

Energieblitze aus Post-Hardcore und Metal plus gnadenlose Hooklines! Wütend schreit die Aachener Band START A REVOLUTION Persönliches heraus, übt Gesellschaftskritik und fordert Wachwerden und Umdenken. Songs wie ein Peitschenknall für die Revolution im Kopf.(»Frontmann Patrick erinnert in einigen Passagen an Nathan Gray (Boysetsfire), in den moderneren Passagen mitunter auch Chester Bennington (ehemals Linkin Park).Dazu gesellen sich wahlweise Töne, die aus dem US-amerikanischen Metal(Drowning Pool, Soil) und eher punkig angehauchtem Terrain (Rise Against)stammen könnten.« — Matthias Weckmann)

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 10 € + Geb. / AK: 15 €