Highlights

19. Nov

John Parish

präsentiert von: Klenkes --- Support: Siro / Perfect Silence

19.
Nov

Details

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Klenkes präsentiert:

John Parish is a composer/producer/artist/collaborator who over the past twenty years has contributed to more than fifty albums, toured globally with PJ Harvey, Eels and his own bands, and written and recorded music for film, television and stage.

“John taught me everything about playing guitar’” – PJ Harvey

John Parish has been a busy man since his last release on Thrill Jockey Records, Once Upon A Little Time, (2005). After producing and performing on PJ Harvey’s Mercury Prize–winning Let England Shake (2011), he completed the soundtracks for several European films including the critically acclaimed Sister (2012), produced albums for numerous artists including Rokia Traore, from Mali, and Norwegian avant garde artist Jenny Hval.

Parish is best known for his work with the acclaimed British artist PJ Harvey, which dates back to when she was backing singer and guitarist in his cult band Automatic Dlamini. He is also an accomplished composer, solo artist, and producer. Parish co-wrote and performed on Eels 2001 album Souljacker, and has worked with Sparklehorse, 16 Horsepower, Tracy Chapman, Adrian Utley and Howe Gelb/Giant Sand, among many others.

Parish has been composing film scores since 1998, starting with Patrice Toyes debut film Rosie:
“Growing up, film soundtracks had provided some of my favourite pieces of music – Morricone, John Barry of course, but also Wim Mertens, early John Carpenter, Nino Rota, many others. I could tell that all these influences were buried in my own music, which I thought of as filmic long before I had ever scored a movie”.

Vorprogramm:
SIRO / perfect silence

1960s spiced / eerie / opulent / alternative rock

Web: http://www.notafalsa.com/artists/siro-perfect-silence/
FB: https://www.facebook.com/SiroPerfectSilence

Kantige Musik auf der Basis von ungerader Rhythmik und Kompositionen weitab vom herkömmlichen Songwriting, dafür kennt man den Musiker Sasha Sirovica. Bei seinem aktuellen Album Perfect Silence schlägt er einen neuen Weg ein. Mit dem Ziel, ein klassisches Pop-Album im Stil der Sechziger Jahre zu schreiben, komponierte er Songs und lud Musiker ins Studio ein. Entstanden ist daraus kein Pop-Album und kein Sixties-Rip-off, sondern eine eigene, neue Mischung: bittersüße Tonfolgen, mehrstimmige Gesänge, eine opulent-samtige Instrumentierung und eingängige Hooklines, gewürzt mit dem typischen Siro-Flavour.

Line-Up (am 19.11.):

Sasha Sirovica – guitars
Ramonah Lenz – vocals
Hanz Simons – vocals
Agnes Molnar – backing vocals
Heiko Wätjen – backing vocals
Toshi Trebess – backing vocals, guitars
Hartmut Heil – bass
Moritz Schippers – organ, keys
Yann Le Roux – drums

23. Nov

TANKARD

+ special guest: SCORNAGE

Details

23.
Nov

Thrash Metal

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

TANKARD gehören wahrlich zu den Veteranen, es gibt kaum eine deutsche Thrash Band, die so kontinuierlich großartige Alben veröffentlicht hat, wie die hessische Formation um die beiden Gründungsmitglieder ANDREAS GEREMIA und FRANK THORWARTH. Noch immer mit ordentlich Augenzwinkern aufgenommen, enthalten ihre Alben neben der gewohnten Portion Slapstick einen zusätzlichen Schub Power und Präzision. Weltweit wurden sie erfolgreich und zusammen mit Kreator, Destruction und Sodom werden sie oft als ‚Big Teutonic 4‘ des deutschen Thrash-Metal bezeichnet.Von Altersmüdigkeit oder sonstigen Beschwerden keine Spur, die Hessen zeigen wo “ das Bier“ hängt!
Als special guest drehen SCORNAGE aus Aachen an der Härteschraube.

07. Dez

MONEY BOY & HUSTENSAFTJÜNGLING

07.
Dez

Details

Rap

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Der ein oder andere hat es vielleicht schon mitbekommen,Money Boy und Hustensaft Jüngling legen gerade
wieder mächtig an Marktwert zu und das ein oder andere Konzert war bzw. ist restlos ausverkauft.
Warum schon wieder dieser Hype? Der Boi hat es schon wieder geschafft das offizielle Jugendwort des Jahres zu etablieren. „I bims“ („Vong“ & „Lit“ waren natürlich auch nominiert) ist nach „Swag“ und „Yolo“ schon das dritte Siegertreppchen… Nebenbei bricht Money Boys letzte Single „Monte Carlo“ gerade die 3 Millionen-Marke bei Youtube und es vergeht kaum eine Woche ohne neuen Video-Release. Und natürlich ist da noch Glo Up Dinero Gang-Kumpel HUSTENSAFT JÜNGLING, der im Februar 2018 sein Album
„Der erste Rapper mit Abitur“ released und dessen aktuelle Single „Überall“ auch wieder heftigst gefeiert wird.
Money Boy (über 343 000 FB-Fans) und Hustensaft Jüngling (über 82 000 FB Fans / https://www.facebook.com/pg/younghustensaft/photos/?ref=page_internal) mischen seit 2015 als
Glo Up Dinero Gang kräftig im Rap-Business mit und verfügen längst über eine beachtliche Fanbase, die neben zahlreichen musikalischen Veröffentlichungen auch immer wieder mit witzigen, nicht immer jugendfreien und grammatikalisch korrekten Englisch/Deutsch Postings auf den Social Media Kanälen bei Laune gehalten wird. Money Boy und Co. sorgen für volle Clubs und viele Klicks.

10. Feb

JOHN SCOFIELD

Solo

Details

10.
Feb

Jazz

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Here comes a description of the Solo Project written by John Scofield

My main focus in guitar playing has always centered around being part of a group; exploring the music that happens when musicians listen to each other and improvise together. Quite frankly, until now, I’ve avoided playing solo concerts and have done only one solo performance in public since I was a child. I still have occasional nightmares about playing Greensleeves for my sixth grade class! It gets pretty lonely up there by yourself and I hadn’t considered solo guitar as the perfect platform for improvising. Not to mention that I’m no Segovia either! All that said, after playing guitar for 56 years, I’m finally interested in going it alone and exploring the possibilities. It’s taken me decades to realize that I’ve been playing unaccompanied guitar at home or in hotel rooms every day since 1962! I’ve put a lot of thought in lately to how I can present an evening of solo guitar that represents my passions and sensibilities. My idea is to keep it song based, playing jazz, country and rock tunes that I love as well as some of my original compositions. I plan to employ my Looper pedal occasionally when I want to play over myself. I’ve been preparing for nearly a year, working my brain in new directions while looking forward to these shows with excitement and a small bit of trepidation. I hope you enjoy being on this journey with me.

– JS

John Scofield’s guitar work has influenced jazz since the late 70’s and is going strong today. Possessor of a very distinctive sound and stylistic diversity, Scofield is a masterful jazz improviser whose music generally falls somewhere between post-bop, funk edged jazz, and R & B. After a debut recording with Gerry Mulligan and Chet Baker, Scofield was a member of the Billy Cobham-George Duke band for two years. In 1977 he recorded with Charles Mingus, and joined the Gary Burton quartet. He began his international career as a bandleader and recording artist in 1978. From 1982–1985, Scofield toured and recorded with Miles Davis. His Davis stint placed him firmly in the foreground of jazz consciousness as a player and composer.Since that time he has prominently led his own groups in the international Jazz scene, recorded over 30 albums as a leader (many already classics) including collaborations with contemporary favorites like Pat Metheny, Charlie Haden, Eddie Harris, Medeski, Martin & Wood, Bill Frisell, Brad Mehldau, Mavis Staples, Government Mule, Jack DeJohnette, Joe Lovano and Phil Lesh. He’s played and recorded with Tony Williams, Jim Hall, Ron Carter, Herbie Hancock, Joe Henderson, Dave Holland, Terumasa Hino among many jazz legends. Throughout his career Scofield has punctuated his traditional jazz offerings with funk-oriented electric music.

Das Konzert ist komplett bestuhlt! Es besteht freie Platzwahl, eine Reservierung im Vorverkauf ist nicht möglich.

Bitte unterstützt unsere Arbeit nach euren Möglichkeiten, indem ihr ein Solidarticket (65,-€ zzgl. Gebühren) kauft. Einfach auf den link clicken!
Das Standardticket (45,-€ zzgl. Gebühren) gibt es auf der Vorverkaufsseite des Musikbunkers:
https://musikbunkeraachen.bigcartel.com/product/john-scofield-standardticket-10-02-2019

Da wir die Heimat vieler Musiker sind, die oft wenig Geld verdienen, bieten wir natürlich auch ermässigte Karten (25,-€ zzgl. Gebühren) an. Dafür könnt ihr euch per Email an info@musikbunker-aachen.de wenden. Keine Angst, wir wollen keine an die Würde gehenden Auskünfte von euch, wir senden euch dann aber eine Checkliste als Entscheidungshilfe.

Veranstaltungen

Nov

16. Nov

Per Anhalter ins All

Fr

16. Nov

Details

Goa

Mainfloor (Psychedelic):
—Live:
ULVAE (Parvati Records / Portugal)
FILT (Uroboros Rec. – Mighty Vibrations – Parasomnia Rec. / Denmark)
HASHASHIN (World People Prod – Green Tree Rec. – Elektro Magnetik / Belgium)

—Dj´s:
SGARY, MISS VERSTÄNDNIS, YLAWKA, KALI2, MUGGELZ

Second Floor(Techno / Dub / Space):
–LUKE WINTER & PAUL BUNGENSTAB (Solid / Cryptic / Aachen)
PHUNKJUNK & ROLAND ESSER (Monkey Forest Rec. / Ratatam Rec. / Aachen)
HUGO BASS (OFF / PAIA Aachen)

Beginn: 23:00

17. Nov

Hasenbau x Musikbunker

m/ Reset Robot (Drumcode)

Details

Sa

17. Nov

dubbed-out, moody techno & house

Reset Robot wird das erste Mal den Bunker besuchen. Ein Artist bei dem es schwer fällt ihn in eine Schublade einzuordnen. Mal straight, mal verspielt, schafft er es mit einem diversen Sound zu überzeugen, der trotzdem eine eigene Charakteristik beweist.

LINE UP:
Reset Robot (Drumcode)
A-Z
Deep Mind Direction (Apriori//Grenzdruck)
Max Dee (Apriori)
Puschmann&Pauly (Apriori)
Robert Meineke (Weidendamm)
vauna (Apriori)

Beginn: 23:00

19. Nov

John Parish

präsentiert von: Klenkes --- Support: Siro / Perfect Silence

Mo

19. Nov

Details

Tickets

Klenkes präsentiert:

John Parish is a composer/producer/artist/collaborator who over the past twenty years has contributed to more than fifty albums, toured globally with PJ Harvey, Eels and his own bands, and written and recorded music for film, television and stage.

“John taught me everything about playing guitar’” – PJ Harvey

John Parish has been a busy man since his last release on Thrill Jockey Records, Once Upon A Little Time, (2005). After producing and performing on PJ Harvey’s Mercury Prize–winning Let England Shake (2011), he completed the soundtracks for several European films including the critically acclaimed Sister (2012), produced albums for numerous artists including Rokia Traore, from Mali, and Norwegian avant garde artist Jenny Hval.

Parish is best known for his work with the acclaimed British artist PJ Harvey, which dates back to when she was backing singer and guitarist in his cult band Automatic Dlamini. He is also an accomplished composer, solo artist, and producer. Parish co-wrote and performed on Eels 2001 album Souljacker, and has worked with Sparklehorse, 16 Horsepower, Tracy Chapman, Adrian Utley and Howe Gelb/Giant Sand, among many others.

Parish has been composing film scores since 1998, starting with Patrice Toyes debut film Rosie:
“Growing up, film soundtracks had provided some of my favourite pieces of music – Morricone, John Barry of course, but also Wim Mertens, early John Carpenter, Nino Rota, many others. I could tell that all these influences were buried in my own music, which I thought of as filmic long before I had ever scored a movie”.

Vorprogramm:
SIRO / perfect silence

1960s spiced / eerie / opulent / alternative rock

Web: http://www.notafalsa.com/artists/siro-perfect-silence/
FB: https://www.facebook.com/SiroPerfectSilence

Kantige Musik auf der Basis von ungerader Rhythmik und Kompositionen weitab vom herkömmlichen Songwriting, dafür kennt man den Musiker Sasha Sirovica. Bei seinem aktuellen Album Perfect Silence schlägt er einen neuen Weg ein. Mit dem Ziel, ein klassisches Pop-Album im Stil der Sechziger Jahre zu schreiben, komponierte er Songs und lud Musiker ins Studio ein. Entstanden ist daraus kein Pop-Album und kein Sixties-Rip-off, sondern eine eigene, neue Mischung: bittersüße Tonfolgen, mehrstimmige Gesänge, eine opulent-samtige Instrumentierung und eingängige Hooklines, gewürzt mit dem typischen Siro-Flavour.

Line-Up (am 19.11.):

Sasha Sirovica – guitars
Ramonah Lenz – vocals
Hanz Simons – vocals
Agnes Molnar – backing vocals
Heiko Wätjen – backing vocals
Toshi Trebess – backing vocals, guitars
Hartmut Heil – bass
Moritz Schippers – organ, keys
Yann Le Roux – drums

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 20 € + Geb. / AK: 25 €

20. Nov

Haller

- Kuss. Tour 2019 --- verschoben auf den 04. Mai 2019

Details

Di

20. Nov

Tickets

Deutsch Pop/Rock

Hier das offizielle Statement von HALLER:
„Hallo ihr lieben!
Leider müssen wir die Kuss.Tour verschieben.Ja es ist kurzfristig und ich weiß, dass sich viele von euch echt auf die Konzerte gefreut haben, aber glaubt mir, am meisten hab ich mich drauf gefreut. Die Tour war eigentlich als Album Release Tour geplant und in den letzten Wochen mussten wir leider fest-stellen, dass wir das Album auch gebraucht hätten. Es braucht aber leider einfach noch etwas Zeit. Glaubt mir, es wird sich lohnen. Wir schieben die Tour in den nächsten Mai, eure Tickets behalten ihre Gültigkeit (können aber natürlich auch zurückgegeben werden) und dann haben wir 9 famose Abende zusammen MIT meinem Debütalbum, meiner tollen Band und euch schönen Menschen❤️
Danke an alle die schon Tickets gekauft haben. Es tut mir leid, dass ihr noch bis Mai warten müsst. Ich war noch nie gut im warten, deswegen werde ich sicherstellen, dass sich das Warten lohnt.
Kuss. Euer Haller.“

HALLER: Den Namen sollten Sie sich merken. Denn der 26-jährige Mittlerweile-Berliner ist ein Star; auch wenn Sie das noch nicht wissen. Unter dem Radar hat Haller zwei selbstbewusste EPs veröffentlicht. Die Beats sind eingängig kantig, die Texte ergreifend persönlich, zerbrechlich und sitzen doch immer perfekt auf dem Rhythmus. Pop-Gesten küssen Minimalismus bei Haller: „Ich seh nicht ein, was ich dazu noch erklären soll.“

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30
VVK: 15 € + Geb. / AK: tba

23. Nov

TANKARD

+ special guest: SCORNAGE

Fr

23. Nov

Details

Tickets

Thrash Metal

TANKARD gehören wahrlich zu den Veteranen, es gibt kaum eine deutsche Thrash Band, die so kontinuierlich großartige Alben veröffentlicht hat, wie die hessische Formation um die beiden Gründungsmitglieder ANDREAS GEREMIA und FRANK THORWARTH. Noch immer mit ordentlich Augenzwinkern aufgenommen, enthalten ihre Alben neben der gewohnten Portion Slapstick einen zusätzlichen Schub Power und Präzision. Weltweit wurden sie erfolgreich und zusammen mit Kreator, Destruction und Sodom werden sie oft als ‚Big Teutonic 4‘ des deutschen Thrash-Metal bezeichnet.Von Altersmüdigkeit oder sonstigen Beschwerden keine Spur, die Hessen zeigen wo “ das Bier“ hängt!
Als special guest drehen SCORNAGE aus Aachen an der Härteschraube.

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 17 € + Geb. / AK: 20 €

23. Nov

Reggae Rotation Soundsystem Night

Details

Fr

23. Nov

Hip Hop/ Reggae/ Dancehall/ Dub

feat. Small Axe Sound Europe / full crew & full sound

Beginn: 23:00
AK: 5€ b4 midnite! later 8 euro

24. Nov

CR7Z – PANDORA TOUR 2018

& Support: DJ Eule & Various Artists

Sa

24. Nov

Details

Tickets

Rap

Cr7z und Dj Eule konnten sich in den letzten Jahren durch herausragende Liveperformances in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Namen machen und 2018 öffnet das explosive Live-Gespann nun die Büchse der Pandora für anspruchsvolle Rapsympathisanten. Das sogar wortwörtlich, denn auf der PANDORA -Tour gibt es für alle Supporter ein gleichnamiges, nur im Rahmen der jeweiligen Live-Termine erhältliches Mixtape zu erwerben. Die Mixtape CD wird es weder im Stream, noch in Stores oder Online-Shops geben, also lohnt sich hier ein Besuch der Tour gleich doppelt!
Cr7z ist schon lange bekannt für seine schier unerschöpfliche Kreativät + seinen hohen Output und auf PANDORA lebt er dies wieder einmal in Bestform aus. Erst vor Kurzem erschien die in Zusammenarbeit mit den Snowgoons entstandene „NEWLINE“ EP, auf der Cr7z auf klassischen Boom Bap Beats beweist, dass Tracks noch lyrisch anspruchsvoll + skillbeladen sein können und „Back to da roots“ Rap in Deutschland auch 2018 noch nicht tot ist. In diesem Sinne; „Make some noise“ für einen der letzten seiner Art und feiert mit ihm und vielen weiteren Künstlern, unvergessliche Abende auf der „PANDORA“ TOUR 2018!

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30
VVK: 18 € + Geb. / AK: 23 €

24. Nov

kleurenblind

Details

Sa

24. Nov

Techno

more Infos soon

Beginn: 23:00

30. Nov

SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR

SHANTOLOGY 30 YEARS OF CLUB GUERILLA - TOUR 2018

Fr

30. Nov

Details

Tickets

Shantel aus Frankfurt am Main, der lange Jahre als Allround-Electronica-Musiker mit Alben wie „Higher than the Funk“ (k7!) oder „The Great Delay“ (k7!) von sich reden machte, und als Produzent und DJ internationales Renomée genießt, widmet sich mit dem Bucovina Club Orkestar den Blaskapellen Mazedoniens und dem Gipsy-Swing der Walachei. Der Schwerpunkt liegt auf Originalen im traditionellen Stil, in welche sich die Remixe und die eigenen Stücke von Shantel nahtlos einfügen. Die Live-Shows Shantels und des Bucovina Club zeigen dabei auch die Stärken dieses osteuropäischen Sounds, der mit seiner rohen und ungestümen Kraft auch manch abendländische Skeptiker mitzureißen vermag.

Mit diesem aufgeschlossenen Ansatz ist Shantel die hörbare Seite eines anderen Deutschlands. Er ist der Erste, der der lokalen Popkultur einen kosmopolitischen Sound verliehen hat. In seinem Fall kann Migration gehört und getanzt werden. Er spielt musikalische Schätze aus Südosteuropa, dem Mittleren Osten oder dem Mittelmeerraum in einem neuen Kontext und ermöglicht so, intuitiv das Kulturelle zu erleben, in dem es entstanden ist. Seine Methode ist das kulturelle Sampling: Dinge aus ihrem Kontext herausnehmen und in einen neuen Kontext stellen . Clubkultur als Konzept der permanenten Entwicklung! Jetzt, am 30. Jahrestag des Club Guerilla, eröffnet Shantel ein neues Kapitel seiner nie endenden Tour unter der Überschrift: „Shantology // 30 Jahre Club Guerilla“. Für dieses Fest wird eine aufwendige 4-LP, 2-CD-Box und ein opulentes Booklet mit Texten und Bildern über Shantels Karriere herausgebracht. Die Alben werden voll von unveröffentlichtem, neu aufgenommenem und „gut aufgehängtem“ Material sein, das eindrucksvoll die zeitlose Qualität seiner Musik hervorheben wird. Eine Rezension? Nein, eher ein Rückblick nach vorne!

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30
VVK: 24 € + Geb. / AK: 29 €

30. Nov

Format: B

- Musikbunker Aachen

Details

Fr

30. Nov

House & Techno

House & Techno auf 2 Floors mit

Format: B
Alex Hövelmann
Onno Roentgen
friendson
Joerg Seven & Roman Jacobs
Sarah Schmitter
Patrick Lanowy

Blinklichter und Diskokugel: Paulsen.DESIGN

Beginn: 23:00

01. Dez

PROJEKT FREIHEIT

Sa

01. Dez

Details

Hip Hop

Der Offene Kinder- und Jugendtreff Walheim Space e.V. initiiert „Das Projekt Freiheit“. Miteinander statt nebeneinander – Füreinander statt gegeneinander, so lautet das Leitmotiv !Arabisch- und persischsprachige Jugendliche schaffen in wenigen Wochen gemeinsam mit deutsch-, kurdisch-, türkisch- und englischsprachigen Jugendlichen Songs zu erarbeiten und diese zusammen bei einem Hip Hop Jam zu präsentieren. Nun entstand bei den Jugendlichen die Idee ein “richtiges großes Projekt “ zu initiieren und auf die Bühnen zu gehen und diesmal schon in der 3. Runde! Die Jugendlichen haben etwas zu sagen, möchten sich mit dem Medium Musik mitteilen und wo könnten sie dies besser als bei uns im Musikbunker Aachen!Darüber hinaus unterstützen die Jugendlichen mit dem Erlös soziale Organisationen, die sich der Flüchtlingsproblematik annehmen.

Einlass: 16:30 / Beginn: 17:00
AK: 5 €

03. Dez

L.A. SALAMI

Details

Mo

03. Dez

Tickets

Singer/Songwriter

In Deutschland tourte L.A. Salami dieses Jahr schon im Vorprogramm von AnnenMayKantereit und überzeugte als eloquenter Songwriter. Der Mann heißt wirklich so: LookmanAdekunle Salami und veröffentlicht nun sein Debüt-Album “Dancing With Bad Grammar”. Seine erste Gitarre bekam er erst mit 21 Jahre, das Spielen hat er sich selbst beigebracht, und dieses Album wurde in nur einer Woche in den Urchin Studios in London aufgenommen, natürlich ausschließlich live. L.A. ist von der Musik der 60er und 70er Jahre beeinflusst. Wenn man der Single “The City Nowadays” lauscht, hört man einen zeitgenössischen urbanen Blues, der mit einem sehr originellen Text zu punkten vermag. Nicht wenige sehen in ihm einen modernen Bob Dylan, der Folk und Gitarrenspiel innovativ zusammenführt.

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 15 € + Geb. / AK: 18 €

04. Dez

Leoniden

Das Konzert ist ausverkauft

Di

04. Dez

Details

Tickets

Klenkes präsentiert:
Aus ihrer Homebase Kiel starteten die LEONIDEN 2017 auf die Bühnen der Sommerfestivals, spielten ausverkaufte Konzerte von Berlin bis Wolfsburg, gründeten ihr eigenes Label ‚Two Peace Signs’ und veröffentlichten darauf ihr Debütalbum. Plötzlich laufen LEONIDEN-Songs im Radio, sie gewinnen den New Music Award, sind 200 von 365 Tagen im Jahr auf Achse und ihre Songs werden mehr als 8 Millionen mal auf Spotify gestreamt.Ihre Songs sind ein irres Feuerwerk, mischen Punk und Grunge kongenial mit Elementen aus Funk und Soul und entwickeln damit eine Dringlichkeit, der man sich einfach nicht entziehen kann – ganz gleich, ob der eigene Sound sonst eher Rap oder doch eher Techno ist. Filigrane Frickel-Riffs mischen sich auf ihrem 2017 erschienenen selbstbetitelten Debütalbum mit stürmischem Dancefloor-Hymnen; die musikalische Referenzliste reicht von At the Drive-In über die Foals bis hin zu Michael Jackson.
Neue Songs wurden geschrieben, aufgenommen und das zweite Album „Again“ steht in den Start-löchern. Die erste Single daraus nennt sich „Kids“ und wird ab sofort auf zahlreichen Festivals und natürlich auf der „Kids Will Unite Tour“ 2018 live vorgestellt. Ab dem 01.11.2018 sind die LEONIDEN auf dieser Tour in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg unterwegs.

Heute(26.10.)veröffentlichen @Leoniden mit „Again“ endlich ihr neues Album🔥🎉 Hier gibt’s alle Songs: https://spoti.fi/2z32SUd“

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 15 € + Geb. / AK: 19€

06. Dez

Lass ma Tanzen NIKOLAUSKonzert

pres. NOSOYO

Details

Do

06. Dez

Tickets

Indie-Pop

Jetzt ist es soweit! Wir starten aus Liebe zur Musik ♥ die Neue Lass ma Tanzen Konzertreihe.

Zwei Multiinstrumentalisten, bei denen die Chemie nicht nur musikalisch stimmt: Die Deutsche Donata Kramarz und der Niederländer Daim de Rijke sind Nosoyo. Von Berlin aus starten sie mit fein arrangiertem Indie-Pop durch.

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 10 € + Geb. / AK: tba

07. Dez

MONEY BOY & HUSTENSAFTJÜNGLING

Fr

07. Dez

Details

Tickets

Rap

Der ein oder andere hat es vielleicht schon mitbekommen,Money Boy und Hustensaft Jüngling legen gerade
wieder mächtig an Marktwert zu und das ein oder andere Konzert war bzw. ist restlos ausverkauft.
Warum schon wieder dieser Hype? Der Boi hat es schon wieder geschafft das offizielle Jugendwort des Jahres zu etablieren. „I bims“ („Vong“ & „Lit“ waren natürlich auch nominiert) ist nach „Swag“ und „Yolo“ schon das dritte Siegertreppchen… Nebenbei bricht Money Boys letzte Single „Monte Carlo“ gerade die 3 Millionen-Marke bei Youtube und es vergeht kaum eine Woche ohne neuen Video-Release. Und natürlich ist da noch Glo Up Dinero Gang-Kumpel HUSTENSAFT JÜNGLING, der im Februar 2018 sein Album
„Der erste Rapper mit Abitur“ released und dessen aktuelle Single „Überall“ auch wieder heftigst gefeiert wird.
Money Boy (über 343 000 FB-Fans) und Hustensaft Jüngling (über 82 000 FB Fans / https://www.facebook.com/pg/younghustensaft/photos/?ref=page_internal) mischen seit 2015 als
Glo Up Dinero Gang kräftig im Rap-Business mit und verfügen längst über eine beachtliche Fanbase, die neben zahlreichen musikalischen Veröffentlichungen auch immer wieder mit witzigen, nicht immer jugendfreien und grammatikalisch korrekten Englisch/Deutsch Postings auf den Social Media Kanälen bei Laune gehalten wird. Money Boy und Co. sorgen für volle Clubs und viele Klicks.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 18 + Gebühr / AK: 22 €

08. Dez

MOGLEBAUM

- Grown Heart Tour 2018

Details

Sa

08. Dez

Tickets

Organic Electronic // Waldtechno

SPARTA Booking präsentiert: Moglebaum – Grown Heart Tour 2018
Die fünfköpfige Band (Düsseldorf/Köln) verbindet elektronischen Clubsound mit akustischen Elementen und souligem Gesang. Moderne Popmusik und futuristische Beats, erdige Stolperdrums, Saxophon und ein uniques Sounddesign. Eine organische Mixtur, die es 2016 auf die #1 der Spotify Global Viral Charts geschafft hat. Ihre letzte Single “Raindrops” war mehrere Wochen ebenfalls auf #3 in Norwegen, #4 in den USA und UK der Viral Charts und erreich-te über 1 millionen Streams. Moglebaum haben 2018 neue Pläne. Neben einer neuen 7-Song-EP mit dem Titel “Grown Heart”, die im Januar 2018 beim US-amerikanischen Label „About to Shine“ erscheint, wird auch die Live – und Lichtshow (LAMPIRE) des Quintetts auf eine neue Stufe gehoben. Ihre charakteristischen LED Bäume erschaffen eine einzigartige Bühnen-landschaft. Diese zeigten sie bereits auf nationalen und internationalen Festivals wie zb. MS Dockville, Juicy Beats Festival, Reeperbahn Festival, C/O Pop Festival, Meadows in the Mountain (Bulgarien) und The Lost Party (Indien).

überregionale Präsentatoren: SPARTA Booking, KALTBLUT. Magazine,
NRW Präsentator: WDR Cosmo

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 10 € + Geb. / AK: 13 €

16. Nov

Per Anhalter ins All

Fr

16. Nov

Details

Goa

Mainfloor (Psychedelic):
—Live:
ULVAE (Parvati Records / Portugal)
FILT (Uroboros Rec. – Mighty Vibrations – Parasomnia Rec. / Denmark)
HASHASHIN (World People Prod – Green Tree Rec. – Elektro Magnetik / Belgium)

—Dj´s:
SGARY, MISS VERSTÄNDNIS, YLAWKA, KALI2, MUGGELZ

Second Floor(Techno / Dub / Space):
–LUKE WINTER & PAUL BUNGENSTAB (Solid / Cryptic / Aachen)
PHUNKJUNK & ROLAND ESSER (Monkey Forest Rec. / Ratatam Rec. / Aachen)
HUGO BASS (OFF / PAIA Aachen)

Beginn: 23:00

17. Nov

Hasenbau x Musikbunker

m/ Reset Robot (Drumcode)

Details

Sa

17. Nov

dubbed-out, moody techno & house

Reset Robot wird das erste Mal den Bunker besuchen. Ein Artist bei dem es schwer fällt ihn in eine Schublade einzuordnen. Mal straight, mal verspielt, schafft er es mit einem diversen Sound zu überzeugen, der trotzdem eine eigene Charakteristik beweist.

LINE UP:
Reset Robot (Drumcode)
A-Z
Deep Mind Direction (Apriori//Grenzdruck)
Max Dee (Apriori)
Puschmann&Pauly (Apriori)
Robert Meineke (Weidendamm)
vauna (Apriori)

Beginn: 23:00

23. Nov

Reggae Rotation Soundsystem Night

Fr

23. Nov

Details

Hip Hop/ Reggae/ Dancehall/ Dub

feat. Small Axe Sound Europe / full crew & full sound

Beginn: 23:00
AK: 5€ b4 midnite! later 8 euro

24. Nov

kleurenblind

Details

Sa

24. Nov

Techno

more Infos soon

Beginn: 23:00

30. Nov

Format: B

- Musikbunker Aachen

Fr

30. Nov

Details

House & Techno

House & Techno auf 2 Floors mit

Format: B
Alex Hövelmann
Onno Roentgen
friendson
Joerg Seven & Roman Jacobs
Sarah Schmitter
Patrick Lanowy

Blinklichter und Diskokugel: Paulsen.DESIGN

Beginn: 23:00

31. Dez

RAVE into Januar

Details

Mo

31. Dez

Auch dieses Jahr wollen wir einen fetten #Rave mit Euch ins neue Jahr starten !

Mehr Infos folgen.

Beginn: 23:59

19. Nov

John Parish

präsentiert von: Klenkes --- Support: Siro / Perfect Silence

Mo

19. Nov

Details

Tickets

Klenkes präsentiert:

John Parish is a composer/producer/artist/collaborator who over the past twenty years has contributed to more than fifty albums, toured globally with PJ Harvey, Eels and his own bands, and written and recorded music for film, television and stage.

“John taught me everything about playing guitar’” – PJ Harvey

John Parish has been a busy man since his last release on Thrill Jockey Records, Once Upon A Little Time, (2005). After producing and performing on PJ Harvey’s Mercury Prize–winning Let England Shake (2011), he completed the soundtracks for several European films including the critically acclaimed Sister (2012), produced albums for numerous artists including Rokia Traore, from Mali, and Norwegian avant garde artist Jenny Hval.

Parish is best known for his work with the acclaimed British artist PJ Harvey, which dates back to when she was backing singer and guitarist in his cult band Automatic Dlamini. He is also an accomplished composer, solo artist, and producer. Parish co-wrote and performed on Eels 2001 album Souljacker, and has worked with Sparklehorse, 16 Horsepower, Tracy Chapman, Adrian Utley and Howe Gelb/Giant Sand, among many others.

Parish has been composing film scores since 1998, starting with Patrice Toyes debut film Rosie:
“Growing up, film soundtracks had provided some of my favourite pieces of music – Morricone, John Barry of course, but also Wim Mertens, early John Carpenter, Nino Rota, many others. I could tell that all these influences were buried in my own music, which I thought of as filmic long before I had ever scored a movie”.

Vorprogramm:
SIRO / perfect silence

1960s spiced / eerie / opulent / alternative rock

Web: http://www.notafalsa.com/artists/siro-perfect-silence/
FB: https://www.facebook.com/SiroPerfectSilence

Kantige Musik auf der Basis von ungerader Rhythmik und Kompositionen weitab vom herkömmlichen Songwriting, dafür kennt man den Musiker Sasha Sirovica. Bei seinem aktuellen Album Perfect Silence schlägt er einen neuen Weg ein. Mit dem Ziel, ein klassisches Pop-Album im Stil der Sechziger Jahre zu schreiben, komponierte er Songs und lud Musiker ins Studio ein. Entstanden ist daraus kein Pop-Album und kein Sixties-Rip-off, sondern eine eigene, neue Mischung: bittersüße Tonfolgen, mehrstimmige Gesänge, eine opulent-samtige Instrumentierung und eingängige Hooklines, gewürzt mit dem typischen Siro-Flavour.

Line-Up (am 19.11.):

Sasha Sirovica – guitars
Ramonah Lenz – vocals
Hanz Simons – vocals
Agnes Molnar – backing vocals
Heiko Wätjen – backing vocals
Toshi Trebess – backing vocals, guitars
Hartmut Heil – bass
Moritz Schippers – organ, keys
Yann Le Roux – drums

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 20 € + Geb. / AK: 25 €

20. Nov

Haller

- Kuss. Tour 2019 --- verschoben auf den 04. Mai 2019

Details

Di

20. Nov

Tickets

Deutsch Pop/Rock

Hier das offizielle Statement von HALLER:
„Hallo ihr lieben!
Leider müssen wir die Kuss.Tour verschieben.Ja es ist kurzfristig und ich weiß, dass sich viele von euch echt auf die Konzerte gefreut haben, aber glaubt mir, am meisten hab ich mich drauf gefreut. Die Tour war eigentlich als Album Release Tour geplant und in den letzten Wochen mussten wir leider fest-stellen, dass wir das Album auch gebraucht hätten. Es braucht aber leider einfach noch etwas Zeit. Glaubt mir, es wird sich lohnen. Wir schieben die Tour in den nächsten Mai, eure Tickets behalten ihre Gültigkeit (können aber natürlich auch zurückgegeben werden) und dann haben wir 9 famose Abende zusammen MIT meinem Debütalbum, meiner tollen Band und euch schönen Menschen❤️
Danke an alle die schon Tickets gekauft haben. Es tut mir leid, dass ihr noch bis Mai warten müsst. Ich war noch nie gut im warten, deswegen werde ich sicherstellen, dass sich das Warten lohnt.
Kuss. Euer Haller.“

HALLER: Den Namen sollten Sie sich merken. Denn der 26-jährige Mittlerweile-Berliner ist ein Star; auch wenn Sie das noch nicht wissen. Unter dem Radar hat Haller zwei selbstbewusste EPs veröffentlicht. Die Beats sind eingängig kantig, die Texte ergreifend persönlich, zerbrechlich und sitzen doch immer perfekt auf dem Rhythmus. Pop-Gesten küssen Minimalismus bei Haller: „Ich seh nicht ein, was ich dazu noch erklären soll.“

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30
VVK: 15 € + Geb. / AK: tba

23. Nov

TANKARD

+ special guest: SCORNAGE

Fr

23. Nov

Details

Tickets

Thrash Metal

TANKARD gehören wahrlich zu den Veteranen, es gibt kaum eine deutsche Thrash Band, die so kontinuierlich großartige Alben veröffentlicht hat, wie die hessische Formation um die beiden Gründungsmitglieder ANDREAS GEREMIA und FRANK THORWARTH. Noch immer mit ordentlich Augenzwinkern aufgenommen, enthalten ihre Alben neben der gewohnten Portion Slapstick einen zusätzlichen Schub Power und Präzision. Weltweit wurden sie erfolgreich und zusammen mit Kreator, Destruction und Sodom werden sie oft als ‚Big Teutonic 4‘ des deutschen Thrash-Metal bezeichnet.Von Altersmüdigkeit oder sonstigen Beschwerden keine Spur, die Hessen zeigen wo “ das Bier“ hängt!
Als special guest drehen SCORNAGE aus Aachen an der Härteschraube.

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 17 € + Geb. / AK: 20 €

24. Nov

CR7Z – PANDORA TOUR 2018

& Support: DJ Eule & Various Artists

Details

Sa

24. Nov

Tickets

Rap

Cr7z und Dj Eule konnten sich in den letzten Jahren durch herausragende Liveperformances in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Namen machen und 2018 öffnet das explosive Live-Gespann nun die Büchse der Pandora für anspruchsvolle Rapsympathisanten. Das sogar wortwörtlich, denn auf der PANDORA -Tour gibt es für alle Supporter ein gleichnamiges, nur im Rahmen der jeweiligen Live-Termine erhältliches Mixtape zu erwerben. Die Mixtape CD wird es weder im Stream, noch in Stores oder Online-Shops geben, also lohnt sich hier ein Besuch der Tour gleich doppelt!
Cr7z ist schon lange bekannt für seine schier unerschöpfliche Kreativät + seinen hohen Output und auf PANDORA lebt er dies wieder einmal in Bestform aus. Erst vor Kurzem erschien die in Zusammenarbeit mit den Snowgoons entstandene „NEWLINE“ EP, auf der Cr7z auf klassischen Boom Bap Beats beweist, dass Tracks noch lyrisch anspruchsvoll + skillbeladen sein können und „Back to da roots“ Rap in Deutschland auch 2018 noch nicht tot ist. In diesem Sinne; „Make some noise“ für einen der letzten seiner Art und feiert mit ihm und vielen weiteren Künstlern, unvergessliche Abende auf der „PANDORA“ TOUR 2018!

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30
VVK: 18 € + Geb. / AK: 23 €

30. Nov

SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR

SHANTOLOGY 30 YEARS OF CLUB GUERILLA - TOUR 2018

Fr

30. Nov

Details

Tickets

Shantel aus Frankfurt am Main, der lange Jahre als Allround-Electronica-Musiker mit Alben wie „Higher than the Funk“ (k7!) oder „The Great Delay“ (k7!) von sich reden machte, und als Produzent und DJ internationales Renomée genießt, widmet sich mit dem Bucovina Club Orkestar den Blaskapellen Mazedoniens und dem Gipsy-Swing der Walachei. Der Schwerpunkt liegt auf Originalen im traditionellen Stil, in welche sich die Remixe und die eigenen Stücke von Shantel nahtlos einfügen. Die Live-Shows Shantels und des Bucovina Club zeigen dabei auch die Stärken dieses osteuropäischen Sounds, der mit seiner rohen und ungestümen Kraft auch manch abendländische Skeptiker mitzureißen vermag.

Mit diesem aufgeschlossenen Ansatz ist Shantel die hörbare Seite eines anderen Deutschlands. Er ist der Erste, der der lokalen Popkultur einen kosmopolitischen Sound verliehen hat. In seinem Fall kann Migration gehört und getanzt werden. Er spielt musikalische Schätze aus Südosteuropa, dem Mittleren Osten oder dem Mittelmeerraum in einem neuen Kontext und ermöglicht so, intuitiv das Kulturelle zu erleben, in dem es entstanden ist. Seine Methode ist das kulturelle Sampling: Dinge aus ihrem Kontext herausnehmen und in einen neuen Kontext stellen . Clubkultur als Konzept der permanenten Entwicklung! Jetzt, am 30. Jahrestag des Club Guerilla, eröffnet Shantel ein neues Kapitel seiner nie endenden Tour unter der Überschrift: „Shantology // 30 Jahre Club Guerilla“. Für dieses Fest wird eine aufwendige 4-LP, 2-CD-Box und ein opulentes Booklet mit Texten und Bildern über Shantels Karriere herausgebracht. Die Alben werden voll von unveröffentlichtem, neu aufgenommenem und „gut aufgehängtem“ Material sein, das eindrucksvoll die zeitlose Qualität seiner Musik hervorheben wird. Eine Rezension? Nein, eher ein Rückblick nach vorne!

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30
VVK: 24 € + Geb. / AK: 29 €

01. Dez

PROJEKT FREIHEIT

Details

Sa

01. Dez

Hip Hop

Der Offene Kinder- und Jugendtreff Walheim Space e.V. initiiert „Das Projekt Freiheit“. Miteinander statt nebeneinander – Füreinander statt gegeneinander, so lautet das Leitmotiv !Arabisch- und persischsprachige Jugendliche schaffen in wenigen Wochen gemeinsam mit deutsch-, kurdisch-, türkisch- und englischsprachigen Jugendlichen Songs zu erarbeiten und diese zusammen bei einem Hip Hop Jam zu präsentieren. Nun entstand bei den Jugendlichen die Idee ein “richtiges großes Projekt “ zu initiieren und auf die Bühnen zu gehen und diesmal schon in der 3. Runde! Die Jugendlichen haben etwas zu sagen, möchten sich mit dem Medium Musik mitteilen und wo könnten sie dies besser als bei uns im Musikbunker Aachen!Darüber hinaus unterstützen die Jugendlichen mit dem Erlös soziale Organisationen, die sich der Flüchtlingsproblematik annehmen.

Einlass: 16:30 / Beginn: 17:00
AK: 5 €

03. Dez

L.A. SALAMI

Mo

03. Dez

Details

Tickets

Singer/Songwriter

In Deutschland tourte L.A. Salami dieses Jahr schon im Vorprogramm von AnnenMayKantereit und überzeugte als eloquenter Songwriter. Der Mann heißt wirklich so: LookmanAdekunle Salami und veröffentlicht nun sein Debüt-Album “Dancing With Bad Grammar”. Seine erste Gitarre bekam er erst mit 21 Jahre, das Spielen hat er sich selbst beigebracht, und dieses Album wurde in nur einer Woche in den Urchin Studios in London aufgenommen, natürlich ausschließlich live. L.A. ist von der Musik der 60er und 70er Jahre beeinflusst. Wenn man der Single “The City Nowadays” lauscht, hört man einen zeitgenössischen urbanen Blues, der mit einem sehr originellen Text zu punkten vermag. Nicht wenige sehen in ihm einen modernen Bob Dylan, der Folk und Gitarrenspiel innovativ zusammenführt.

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 15 € + Geb. / AK: 18 €

04. Dez

Leoniden

Das Konzert ist ausverkauft

Details

Di

04. Dez

Tickets

Klenkes präsentiert:
Aus ihrer Homebase Kiel starteten die LEONIDEN 2017 auf die Bühnen der Sommerfestivals, spielten ausverkaufte Konzerte von Berlin bis Wolfsburg, gründeten ihr eigenes Label ‚Two Peace Signs’ und veröffentlichten darauf ihr Debütalbum. Plötzlich laufen LEONIDEN-Songs im Radio, sie gewinnen den New Music Award, sind 200 von 365 Tagen im Jahr auf Achse und ihre Songs werden mehr als 8 Millionen mal auf Spotify gestreamt.Ihre Songs sind ein irres Feuerwerk, mischen Punk und Grunge kongenial mit Elementen aus Funk und Soul und entwickeln damit eine Dringlichkeit, der man sich einfach nicht entziehen kann – ganz gleich, ob der eigene Sound sonst eher Rap oder doch eher Techno ist. Filigrane Frickel-Riffs mischen sich auf ihrem 2017 erschienenen selbstbetitelten Debütalbum mit stürmischem Dancefloor-Hymnen; die musikalische Referenzliste reicht von At the Drive-In über die Foals bis hin zu Michael Jackson.
Neue Songs wurden geschrieben, aufgenommen und das zweite Album „Again“ steht in den Start-löchern. Die erste Single daraus nennt sich „Kids“ und wird ab sofort auf zahlreichen Festivals und natürlich auf der „Kids Will Unite Tour“ 2018 live vorgestellt. Ab dem 01.11.2018 sind die LEONIDEN auf dieser Tour in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg unterwegs.

Heute(26.10.)veröffentlichen @Leoniden mit „Again“ endlich ihr neues Album🔥🎉 Hier gibt’s alle Songs: https://spoti.fi/2z32SUd“

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 15 € + Geb. / AK: 19€

06. Dez

Lass ma Tanzen NIKOLAUSKonzert

pres. NOSOYO

Do

06. Dez

Details

Tickets

Indie-Pop

Jetzt ist es soweit! Wir starten aus Liebe zur Musik ♥ die Neue Lass ma Tanzen Konzertreihe.

Zwei Multiinstrumentalisten, bei denen die Chemie nicht nur musikalisch stimmt: Die Deutsche Donata Kramarz und der Niederländer Daim de Rijke sind Nosoyo. Von Berlin aus starten sie mit fein arrangiertem Indie-Pop durch.

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 10 € + Geb. / AK: tba

07. Dez

MONEY BOY & HUSTENSAFTJÜNGLING

Details

Fr

07. Dez

Tickets

Rap

Der ein oder andere hat es vielleicht schon mitbekommen,Money Boy und Hustensaft Jüngling legen gerade
wieder mächtig an Marktwert zu und das ein oder andere Konzert war bzw. ist restlos ausverkauft.
Warum schon wieder dieser Hype? Der Boi hat es schon wieder geschafft das offizielle Jugendwort des Jahres zu etablieren. „I bims“ („Vong“ & „Lit“ waren natürlich auch nominiert) ist nach „Swag“ und „Yolo“ schon das dritte Siegertreppchen… Nebenbei bricht Money Boys letzte Single „Monte Carlo“ gerade die 3 Millionen-Marke bei Youtube und es vergeht kaum eine Woche ohne neuen Video-Release. Und natürlich ist da noch Glo Up Dinero Gang-Kumpel HUSTENSAFT JÜNGLING, der im Februar 2018 sein Album
„Der erste Rapper mit Abitur“ released und dessen aktuelle Single „Überall“ auch wieder heftigst gefeiert wird.
Money Boy (über 343 000 FB-Fans) und Hustensaft Jüngling (über 82 000 FB Fans / https://www.facebook.com/pg/younghustensaft/photos/?ref=page_internal) mischen seit 2015 als
Glo Up Dinero Gang kräftig im Rap-Business mit und verfügen längst über eine beachtliche Fanbase, die neben zahlreichen musikalischen Veröffentlichungen auch immer wieder mit witzigen, nicht immer jugendfreien und grammatikalisch korrekten Englisch/Deutsch Postings auf den Social Media Kanälen bei Laune gehalten wird. Money Boy und Co. sorgen für volle Clubs und viele Klicks.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 18 + Gebühr / AK: 22 €

08. Dez

MOGLEBAUM

- Grown Heart Tour 2018

Sa

08. Dez

Details

Tickets

Organic Electronic // Waldtechno

SPARTA Booking präsentiert: Moglebaum – Grown Heart Tour 2018
Die fünfköpfige Band (Düsseldorf/Köln) verbindet elektronischen Clubsound mit akustischen Elementen und souligem Gesang. Moderne Popmusik und futuristische Beats, erdige Stolperdrums, Saxophon und ein uniques Sounddesign. Eine organische Mixtur, die es 2016 auf die #1 der Spotify Global Viral Charts geschafft hat. Ihre letzte Single “Raindrops” war mehrere Wochen ebenfalls auf #3 in Norwegen, #4 in den USA und UK der Viral Charts und erreich-te über 1 millionen Streams. Moglebaum haben 2018 neue Pläne. Neben einer neuen 7-Song-EP mit dem Titel “Grown Heart”, die im Januar 2018 beim US-amerikanischen Label „About to Shine“ erscheint, wird auch die Live – und Lichtshow (LAMPIRE) des Quintetts auf eine neue Stufe gehoben. Ihre charakteristischen LED Bäume erschaffen eine einzigartige Bühnen-landschaft. Diese zeigten sie bereits auf nationalen und internationalen Festivals wie zb. MS Dockville, Juicy Beats Festival, Reeperbahn Festival, C/O Pop Festival, Meadows in the Mountain (Bulgarien) und The Lost Party (Indien).

überregionale Präsentatoren: SPARTA Booking, KALTBLUT. Magazine,
NRW Präsentator: WDR Cosmo

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 10 € + Geb. / AK: 13 €

09. Dez

Jazz im Bunker pres. KUHN FU

Details

So

09. Dez

Tickets

post romantic jazz rock disorder

Dass willkürlich gezogene Grenzen in der Musik keine Rolle spielen, demonstriert das im niederländischen Groningen gegründete Quartett Kuhn Fu auf sehr erfrischende Weise. Die Musiker rund um den deutschen Gitarristen und Komponisten Christian Kühn stammen aus Israel, England und der Türkei. Ihre Musik bezeichnen sie als Post Romantic Jazz/Rock Disorder, was zäh wie Lava klingen kann, sich aber genauso ins Manische auswächst und hartes Aufprallen nicht ausschließt. Verzerrte Gitarrensounds bilden dabei ebenso eine wichtige Grundlage wie die Bass-Klarinette von Ziv Taubenfeld, die ein wesentlicher Bestandteil der Improvisationen von Kuhn Fu ist. Es wartet ein emotionaler Soundtrip zwischen aberwitzigen Melodien und dem schweren Brummen der frühen Jahre der Rockmusik. Über das aktuelle Album „Kuhnspiracy“ merkte ein Kritiker an: „Eine der beängstigendsten Platten aller Zeiten, holy shit!“. Kühn setzt auf K & K – Klamauk und Klasse – und wird dafür geliebt.“

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 12 € + Geb. / AK: 15 €

12. Dez

TORPUS & THE ART DIRECTORS

Mi

12. Dez

Details

Tickets

Folk

Seit ihrem Debütalbum für das Hamburger Label Grand Hotel van Cleef hat sich viel getan für die aus Niebüll stammende Folkband. Auf Album Nummer 3 muss man sich dann endgültig entscheiden, wie es um die Kunst steht: Geht man Kompromisse ein und nutzt die bisher erlernten kleinen manipulatorischen Kniffe, um die Chancen auf wirtschaftlichen Erfolg zu verbessern; oder besinnt man sich auf die Musik an sich und spielt die Töne so, wie sie aus einem herausfließen und erdacht waren. Sönke Torpus, Jenny Apelmo, Melf Petersen, Ove Thomsen und Felix Roll haben sich für Letzteres entschieden. Damit kommt das Quintett ganz dicht an den Kern und ans Wesentliche heran. Soll heißen: „We Both Need To Accept That I Have Changed“ klingt mehr denn je nach einer gemeinsamen Vision. Das selbstproduzierte Album wurde wie der Vorgänger in einem alten Schulgebäude in Nordfriesland aufgenommen. Allerdings spielte man die Instrumente überwiegend live ein. Für den abschließenden Mix konnte die Band wieder ihren langjährigen Wegbegleiter Simon Frontzek gewinnen. So entstand ein warmer, kratziger Sound, der jetzt schon nach Klassiker riecht. Kurz: Torpus & The Art Directors beweisen, dass alles noch so gut und frisch funktioniert wie am ersten Tag.

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 12 € + Geb. / AK: 15 €

17. Dez

Peter & The Test Tube Babies – X-MAS TOUR 2018

& Support: Dick York & The Originals

Details

Mo

17. Dez

Tickets

Punkrock/Hardcore

Älter, aber nicht weiser, präsentiert sich der Vierer aus Brighton immer noch witzig, voller Spielfreude und energiegeladen auf den Bühnen der Welt. 40 Jahre Bandgeschichte haben PETER AND THE TEST TUBE BABIES mittlerweile auf dem Buckel, doch nichts kann sie davon abhalten, auch 2018 wieder um Weihnachten nach Deutschland zu kommen. Peter und seine Retorten-Babies geben zu ihrem Best-Of Programm auch Songs vom aktuellen Album „That Shallot“ zum Besten. Ein Album, so schön, mit dem niemand mehr gerechnet hätte.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 21 € + Geb. / AK: tba

21. Dez

Was gedeiht Jam vol. 2

-Release

Fr

21. Dez

Details

Rap

Überwuchernde Hip-Hop Gedeihung mit dem Münsteraner blumeblau-Mob (Telechinese – Mayomann & Backfischboy – Hafkes), den Nordlichtern Spaze Windu und Herr König sowie dem Aachener Rapstammtisch. Anlässlich der jüngsten Releases Telechinese & Heliophobia steigt im Musikbunker die große Zeremonie. Es erwarten euch premium live Rap und eine funky Aftershow Party! VVK über Musikbunker-Aachen.

https://www.facebook.com/chinawhitehis/
https://www.facebook.com/Teleluke/

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00

22. Dez

CONSCIOUS CULTURE / SIN FRONTERAS

Details

Sa

22. Dez

Reggae

„Conscious Culture“ ist eine 10-köpfige Band um die drei Frontfrauen Malijah, Nadia Eva und Sista Kira, die in klassicher Reggaebesetzung entspannten Roots Reggae Sound der Anfangszeit mit modernen Elementen verbindet. Drei individuelle und ausdrucksstarke Stimmen verbinden sich zu einer abwechslungsreichen Einheit bei der Leadvocals und dreistimmiger Gesang fließend ineinander übergehen. Unterstützt werden sie dabei von Musikern aus Köln und Aachen, die um das pulsierende Fundament aus Drum&Bass mit Hammond-Sounds, Keyboard, 2 Gitarren und Percussion eine eigene Dynamik entwickelt haben. Die Kompositionen sind anspruchsvoll und lassen immer die ganze Band im Vordergrund stehen.

Die siebenköpfige Band SIN FRONTERAS aus Aachen spielen tanzbare Rhythmen: Latino, Rock, Reggae und Ska, die unter anderen mit sozial- kritischen Texten unterlegt sind. (https://www.facebook.com/juanpablo.raimundo2606/)

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30