Highlights

09. Jul

Kronos Quartet

09.
Jul

Details

Neue Musik / Kammermusik

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Wir sind unglaublich glücklich und dankbar. Das Kronos Quartet, das seit 40 Jahren in den größten und berühmtesten Konzerthallen der Welt zu Gast ist, hat sich entschieden, ein Konzert im Musikbunker zu geben. In unserem kleinen Saal, mit 200 Sitzplätzen, ist das sicherlich ein einmaliges Erlebnis – Kammermusik is coming home.

Wir möchten uns bei der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien bedanken. Durch die Unterstützung durch das APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten – Programm ist es uns möglich, u.a. dieses Konzert zu veranstalten.

KRONOS QUARTET
David Harrington, violin
John Sherba, violin
Hank Dutt, viola
Sunny Yang, cello

playing music by

Islam Chipsy (arr. Jacob Garchik) / Zaghlala زغللةً *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Aleksandra Vrebalov / My Desert, My Rose *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Jlin (arr. Jacob Garchik) / Little Black Book
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Antonio Haskell (arr. Kronos Quartet) / God Shall Wipe All Tears Away +
Terry Riley / One Earth, One People, One Love from Sun Rings *
Nicole Lizée / Another Living Soul *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Yevgeniy Sharlat / pencil sketch *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Abel Meeropol (arr. Jacob Garchik) / Strange Fruit +
Philip Glass / Quartet Satz *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Traditional (arr. Jacob Garchik) / The House of the Rising Sun +
John Coltrane (arr. Jacob Garchik) / Alabama +
Michael Gordon / Clouded Yellow Remix *
George Gershwin (arr. Jacob Garchik) / Summertime +

PROGRAM SUBJECT TO CHANGE
Updated: 4/12/18

* Written for Kronos
+ Arranged for Kronos

Bitte kommt pünktlich, ein Einlass nach Konzertbeginn ist nicht möglich, da das alle anderen Zuhörer und die Musiker stören würde.

Das Konzert ist komplett bestuhlt, hier geht´s zum Saalplan:
http://mubu.ac/Bestuhlung.pdf
Es besteht freie Platzwahl, die Reservierung eines bestimmten PLatzes im Vorverkauf ist nicht möglich.

Bitte unterstützt unsere Arbeit nach euren Möglichkeiten, indem ihr ein Solidarticket (85,-€ zzgl. Gebühren) kauft. Entweder auf den link clicken oder:
https://musikbunkeraachen.bigcartel.com/product/kronos-quartet-solidaritätsticket-09-07-2018

Das Standardticket (60,-€ incl. Gebühren) gibt es auf der Vorverkaufsseite des Musikbunkers:
https://musikbunkeraachen.bigcartel.com/product/kronos-quartet-standardticket-09-07-2018

Da wir die Heimat vieler Musiker sind, die oft wenig Geld verdienen, bieten wir natürlich auch ermässigte Karten (30,-€ incl. Gebühren) an.
Dafür könnt ihr euch per Email an info@musikbunker-aachen.de wenden. Keine Angst, wir wollen keine an die Würde gehenden Auskünfte von euch, wir senden euch dann aber eine Checkliste als Entscheidungshilfe.

18. Jul

NILS-PETTER MOLVAER w/ SLY & ROBBIE

Details

18.
Jul

Scandic Electro Dub

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Musik inspiriert von der Skandinavischen Natur, von den unendlichen Möglichkeiten elektronischer Musik und vom späten Miles Davis. Nils Petter Molvær zieht den Zuhörer in den Sog der Klänge, die sich verlieren und doch immer wieder zurück finden. Er spricht eine ganz eigene Sprache, die jeder versteht, der ihn einmal live erlebt hat.
„Nordub“ ist das erste gemeinsame Album der Grammy-Preisträger und Reggae-Legenden Sly & Robbie und dem norwegischen Jazz-Innovator Nils Petter Molvaer. Gemeinsam erschaffen sie eine einzigartige Klangwelt, die sich zwischen den farbenreichen Sounds des norwegischen Jazz und den energiegeladenen Grooves Jamaikas aufspannt. Zusammen mit Eivind Aarset (Gitarren) und Vladislav Delay (Elektronik) hat sich eine Band von seelenverwandten Musikern gefunden, die alle Genre-Grenzen sprengt. Mit ihrem Projekt „Nordub“ erregten sie bereits mit einer gemeinsamen Tournee in den Jahren 2015/16 weltweit Aufmerk-samkeit. Nun erscheint das langersehnte Album mit dem musikalischen Ergebnis ihrer Zusammenarbeit. Sly (Sly Dunbar) & Robbie (Robbie Shakespeare) haben bereits Hits für Paul McCartney, Britney Spears oder No Doubt geschrieben und mit Künstlern wie Bob Dylan, Sting, Serge Gainsbourg oder Sean Paul zusam-mengearbeitet. Für ihren innovativen Stilmix aus Dancehall-, Soul-, Hip Hop- und Reggae-Elemente wurden sie bereits zweimal mit dem Grammy ausgezeichnet. In der Zusammenarbeit mit Jazz-Trompeter Nils Petter Molvaer erkunden sie neues Terrain. Eine fantastische Klangreise zwischen kühlen Nordlichtern und tropischen Beats.
https://www.facebook.com/nils.petter.molvaer/
https://www.facebook.com/slyandrobbieofficial/

Wir möchten uns bei der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien bedanken. Durch die Unterstützung durch das APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten – Programm ist es uns möglich, u.a. dieses Konzert zu veranstalten.

Veranstaltungen

22. Jun

Allnighter

w/ Nick Bergrath - 7 hours set

Fr

22. Jun

Details

pure dynamic techno

DON`T SLEEP pres. Nick Bergrath allnighter

Beginn: 23:59

23. Jun

Basswreckage

Details

Sa

23. Jun

DRUM´N´BASS

Beginn: 23:00

23. Jun

DOCTOR DRU / Jeudi, UponYou / Barcelona

Sa

23. Jun

Details

Deep House, Melodic Techno

• Doctor Dru [JEUDI Records / Upon You Records]

https://www.residentadvisor.net/dj/doctordru

Nur für euch lassen wir als Headliner DOCTOR DRU aus Barcelona einfliegen !

Der DJ, Musiker und Ausnahme-Producer steht für eine Vielzahl an internationalen Clubhits auf Labels wie Exploited Rec , Stil vor Talent, OFF Recordings und natürlich seinem eigenen Label JEUDI Records.

Heute spielt er in den großen Clubs und auf den großen Festivals dieser Welt, wie z.B. Warung in Brasilien, ZigZag in Paris, Ushuaia in Ibiza, Watergate in Berlin oder dem Loveland Festival in Amsterdam.

Supported wird er von
Fabio Vanore ( Incroyable Music / microCastle, Köln ).
Upper:Cut ( Circle, Zürich )
Chris Brid ( Resopal Schallware* / Traum Schallplatten, Aachen )

Beginn: 23:00

24. Jun

Soulfly – Live 2018

Support: Mein Kopf ist ein brutaler Ort

Details

So

24. Jun

Tickets

Metal

Max Cavalera ist die wandelnde Verkörperung kreativer Energie,wie sie nur wenigen Auserwählten vergönnt ist Ihr künstlerisches Schaffen definiert Genres . Mystischer Schamane, Protestsänger, revolutionärer Held, alltäglicher Metalhead, wütender Konsument schwerer Musik aller Schattierungen, Ehemann, Vater, Anführer, Songwriter … Cavalera regiert als adoptiver Stammeshäuptling einer Generation von Fans, die sich von den rauesten Slums Südamerikas bis zu den kältesten Grenzen von Russland erstrecken. Überall, wo Menschen entrechtet sind, dienen die Songs von SOULFLY als ihre Hymnen. Ausgestattet mit Cavaleras viersaitigen Gitarren, dem unverwechselbaren Growl und dem sofort erkennbaren Riffing, haben die schlammigen Sounds und der konstante rhythmische Bounce von SOULFLY die Grenzen dessen verschoben, was im Metal möglich ist.

Support kommt von MEIN KOPF IST EIN BRUTALER ORT:
www.meinkopfisteinbrutalerort.de
www.facebook.com/MeinKopfIstEinBrutalerOrt

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 25,20 € + Gebühr / AK: 30 €

28. Jun

H2O & Special Guest: All For Nothing

-"Nothing To Prove" 10years Anniversary Tour

Do

28. Jun

Details

Tickets

Punk-Hardcore

H2O überzeugen mit ihrem Mix aus Highspeed Hardcore, eingängigen Melodien und Punkattitüden. Sie definierten den Begriff: “melodic hardcore”.Ihr zweites Album „Thicker Than Water“ gilt unter Fans als ihr bestes Album und festigt H2Os Ruf als feste Größe der New Yorker Hardcoreszene. Nach der Veröffentlichung gingen sie auf ausgedehnte Welttournee.
H2O feiern nun 10 Jahre ihres „Nothing To Prove“-Releases mit zwei deutschen Clubshows, eine davon findet in Aachen statt!

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 21 € + Geb. / AK: tba

29. Jun

DOG EAT DOG

& Support

Details

Fr

29. Jun

Tickets

hardcore punk, rap metal, hip hop

Dog Eat Dog, seit 1991 Pioniere des Crossover, machen eigentlich nichts anderes, als in die Sprunggelenke gehenden Hardcore mit groovigem Funk, poppigen Mitsingmelodien, HipHop-Ausscherern und wunderbaren Saxophon-Farbtupfern zu verrühren und einige positive Messages beizumengen. Wer die Dog Eat Dog Shows im Musikbunker zwischen 2005 – 2017 gesehen hat, weiß was dort zu erwarten ist: ein Komplett Abriss!

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 21 € + Geb. / AK: tba

29. Jun

Circle

Fr

29. Jun

Details

Techno/ Bassmusik/ House

So Freunde des gepflegten Stampfismus. Am 29.06. werden wir uns im illustren kleinen Kreise einfinden um die Leistungsgrenze der Tieftöner zu erörtern. Geladene Gäste die mit eigenen Klangkreationen das Tonmaterial liefern werden sind die Physical Techno Recordings Aushängeschilder Chris Mole und Novize. Begleitet werden die Herren von Circle Resident Jonas Volkenborn, welcher sich ebenfalls mit eigenen Kompositionen auf der genannten Tonschmiede befindet.

Hier finden Sie musikalische Beispiele, die Ihnen einen Eindruck der klanglichen Gestaltung des Abends vermitteln:



Beginn: 23:00

29. Jun

Reggae Rotation

meets Vibe Explosion / Cologne

Details

Fr

29. Jun

more details soon!

Beginn: 23:00

30. Jun

VOLL AUF’S METT! Vol.1

Sa

30. Jun

Details

Grindcore

Dennis und Jan bitten ans Buffet. Serviert werden:
– PraktiCUNT
– RyvoK
– Klysma
– Oxidised Razor
– Human Waste
– Goreputation
– Kadaverficker
– 5 Stabbed 4 Corpses
– Nuclear Vomit

Als Nachtisch wird von „DJ“ Dennis Destroy Gehacktes aus der Dose gereicht. Maximale Gönnung für nur
12 Schleifen (AK €15). Der Vorverkauf (NUR PayPal) läuft über Dennis Rozrabiaka – bitte bei Bedarf ’ne PN an ihn schicken. (Door: €15, Pre Sale: €12. For pre sale send a message to Dennis Rozrabiaka. (ONLY Paypal)

Einlass: 18:00 / Beginn: 19:00
VVK: 12 € + Geb. (Infos dazu oben im Text!) / AK: 15 €

07. Jul

Aachen Calling

- SommerNachtsRave

Details

Sa

07. Jul

Aachen Calling SommerNachtsRave unterstützt von Garten Eden Festival.
Unter den ersten 250 Zusagen verlosen wir zwei Freikarten für das Garten Eden Open Air 2018 🙂

Spielwiese:
■ Chris Brid (Traum / Aachen Calling)
Bretterbude:
■ ZAJON (Aachen Calling)

■ Lightshow by Paulsen.DESIGN

Beginn: 23:00
AK: 6€ bis 0 Uhr / 10€ nach 0 Uhr

09. Jul

Kronos Quartet

Mo

09. Jul

Details

Neue Musik / Kammermusik

Wir sind unglaublich glücklich und dankbar. Das Kronos Quartet, das seit 40 Jahren in den größten und berühmtesten Konzerthallen der Welt zu Gast ist, hat sich entschieden, ein Konzert im Musikbunker zu geben. In unserem kleinen Saal, mit 200 Sitzplätzen, ist das sicherlich ein einmaliges Erlebnis – Kammermusik is coming home.

Wir möchten uns bei der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien bedanken. Durch die Unterstützung durch das APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten – Programm ist es uns möglich, u.a. dieses Konzert zu veranstalten.

KRONOS QUARTET
David Harrington, violin
John Sherba, violin
Hank Dutt, viola
Sunny Yang, cello

playing music by

Islam Chipsy (arr. Jacob Garchik) / Zaghlala زغللةً *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Aleksandra Vrebalov / My Desert, My Rose *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Jlin (arr. Jacob Garchik) / Little Black Book
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Antonio Haskell (arr. Kronos Quartet) / God Shall Wipe All Tears Away +
Terry Riley / One Earth, One People, One Love from Sun Rings *
Nicole Lizée / Another Living Soul *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Yevgeniy Sharlat / pencil sketch *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Abel Meeropol (arr. Jacob Garchik) / Strange Fruit +
Philip Glass / Quartet Satz *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Traditional (arr. Jacob Garchik) / The House of the Rising Sun +
John Coltrane (arr. Jacob Garchik) / Alabama +
Michael Gordon / Clouded Yellow Remix *
George Gershwin (arr. Jacob Garchik) / Summertime +

PROGRAM SUBJECT TO CHANGE
Updated: 4/12/18

* Written for Kronos
+ Arranged for Kronos

Bitte kommt pünktlich, ein Einlass nach Konzertbeginn ist nicht möglich, da das alle anderen Zuhörer und die Musiker stören würde.

Das Konzert ist komplett bestuhlt, hier geht´s zum Saalplan:
http://mubu.ac/Bestuhlung.pdf
Es besteht freie Platzwahl, die Reservierung eines bestimmten PLatzes im Vorverkauf ist nicht möglich.

Bitte unterstützt unsere Arbeit nach euren Möglichkeiten, indem ihr ein Solidarticket (85,-€ zzgl. Gebühren) kauft. Entweder auf den link clicken oder:
https://musikbunkeraachen.bigcartel.com/product/kronos-quartet-solidaritätsticket-09-07-2018

Das Standardticket (60,-€ incl. Gebühren) gibt es auf der Vorverkaufsseite des Musikbunkers:
https://musikbunkeraachen.bigcartel.com/product/kronos-quartet-standardticket-09-07-2018

Da wir die Heimat vieler Musiker sind, die oft wenig Geld verdienen, bieten wir natürlich auch ermässigte Karten (30,-€ incl. Gebühren) an.
Dafür könnt ihr euch per Email an info@musikbunker-aachen.de wenden. Keine Angst, wir wollen keine an die Würde gehenden Auskünfte von euch, wir senden euch dann aber eine Checkliste als Entscheidungshilfe.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00

10. Jul

(Hed) P.E.

& Special Guest: Crazy Town - supp: Mindcollision

Details

Di

10. Jul

Tickets

ROCK / PUNK / RASTA / SOUL

„Der Rolling Stone beschreibt sie einmal als „einer der wenigen Rap-Metal-Acts, die einem das Gefühl geben, dass es die guten alten Zeiten noch gibt“. Irgend etwas muss am kalifornischen Klima jedenfalls besonders sein. Die sechs Freaks von (hed) Planet Earth kommen jedenfalls von dort und machen da weiter, wo der Judgement Night-Sampler, ein Meilenstein des Rap-Metal-Genres, anno 1993 aufhört.Tighter Hardcore/Punk unterlegt mit tiefen Rap-Bässen und Hip Hop-Grooves ist ihr Geschäft. Das Ganze nennen (hed) p.e. dann Gangsta-Punk. Bereits drei Monate nach Gründung liegen Angebote von Plattenfirmen auf dem Tisch. Mit denselben Wurzeln wie Korn, Deftones oder Limp Bizkt klingen (hed) p.e. natürlich ähnlich. Der Hip Hop (bevorzugt Dirty South) bekommt jedoch großes Gewicht. Das Sextett besticht zudem durch Melodiösität, unerwarteten Abwechslungsreichtum und musikalisches Niveau. „Auch Linkin Park hätten hed p.e. als Einfluss angegeben!“

Als Special Guest werden am 10.07. niemand Geringeres als die Millionenseller von CRAZY TOWN („Butterfly“, „Revolving Door“, „Drowning“) ihre Kollegen von (HED) PE unterstützen! Knaller Paket – Beide Bands spielen volle Headline-Sets.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 22 € + Geb. / AK: tba

13. Jul

Jungle Road

- Sosnowka Dub & DJ Toke - UK Stepper Jungle Roots

Fr

13. Jul

Details

> Roots
> Dub
> UK Stepper
> Jungle

on the controls:
Sosnowka Dub
DJ Toke
& friends

> powered by Small Axe full Soundsystem

★ 2nd Floor (> URBAN CLASSICS <) FOR FREE!!! Urban Classics - Soul Funk HipHop Disco Dancehall Greatest Hits

Beginn: 23:00
VVK: bis 23h 5€ / later 8€

13. Jul

Urban Classics

- Soul Funk HipHop Disco Dancehall Greatest Hits

Details

Fr

13. Jul

with
→ MARIA &
→ TODESKRALLE
→ Guest DJ tba

★ 2nd Floor FOR FREE!!!

→ Jungle Road

Heavy Bass Music with
Sosnowka Dub on full
Small Axe Soundsystem

Jungle Road – Sosnowka Dub & DJ Toke – UK Stepper Jungle Roots

Beginn: 23:00
AK: bis 23h 5€ / later 8€

18. Jul

NILS-PETTER MOLVAER w/ SLY & ROBBIE

Mi

18. Jul

Details

Tickets

Scandic Electro Dub

Musik inspiriert von der Skandinavischen Natur, von den unendlichen Möglichkeiten elektronischer Musik und vom späten Miles Davis. Nils Petter Molvær zieht den Zuhörer in den Sog der Klänge, die sich verlieren und doch immer wieder zurück finden. Er spricht eine ganz eigene Sprache, die jeder versteht, der ihn einmal live erlebt hat.
„Nordub“ ist das erste gemeinsame Album der Grammy-Preisträger und Reggae-Legenden Sly & Robbie und dem norwegischen Jazz-Innovator Nils Petter Molvaer. Gemeinsam erschaffen sie eine einzigartige Klangwelt, die sich zwischen den farbenreichen Sounds des norwegischen Jazz und den energiegeladenen Grooves Jamaikas aufspannt. Zusammen mit Eivind Aarset (Gitarren) und Vladislav Delay (Elektronik) hat sich eine Band von seelenverwandten Musikern gefunden, die alle Genre-Grenzen sprengt. Mit ihrem Projekt „Nordub“ erregten sie bereits mit einer gemeinsamen Tournee in den Jahren 2015/16 weltweit Aufmerk-samkeit. Nun erscheint das langersehnte Album mit dem musikalischen Ergebnis ihrer Zusammenarbeit. Sly (Sly Dunbar) & Robbie (Robbie Shakespeare) haben bereits Hits für Paul McCartney, Britney Spears oder No Doubt geschrieben und mit Künstlern wie Bob Dylan, Sting, Serge Gainsbourg oder Sean Paul zusam-mengearbeitet. Für ihren innovativen Stilmix aus Dancehall-, Soul-, Hip Hop- und Reggae-Elemente wurden sie bereits zweimal mit dem Grammy ausgezeichnet. In der Zusammenarbeit mit Jazz-Trompeter Nils Petter Molvaer erkunden sie neues Terrain. Eine fantastische Klangreise zwischen kühlen Nordlichtern und tropischen Beats.
https://www.facebook.com/nils.petter.molvaer/
https://www.facebook.com/slyandrobbieofficial/

Wir möchten uns bei der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien bedanken. Durch die Unterstützung durch das APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten – Programm ist es uns möglich, u.a. dieses Konzert zu veranstalten.

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 29 € + Geb. / AK: 35 €

19. Jul

Sick Of It All

& Support

Details

Do

19. Jul

Tickets

Hardcore

Seit ihrer Gründung 1986 haben sie die internationale Hardcore-Szene geprägt. So richtig durchgestartet ist die unverwüstliche Formation Sick Of It All (SOIA) erst mit ihren Alben „Just Look Around“ (1992) und „Scratch The Surface“ (1994). Von Anfang an integrierten sie Metal-Elemente in ihren Sound, man hört jedoch vor allem klassischen New York Hardcore, Punkrock und sogar Oi!-Elemente aus ihrer Musik heraus. Es folgten große Touren der Gruppe um die Gebrüder Koller durch Japan, Europa und Südamerika. Die erfolgreichste Platte erscheint mit „Based On A True Story“ im Jahr 2010, mit der sie es unter die Top-50 der amerikanischen Albumcharts schaffen. In der Folgezeit bringen Sick Of It All ihren New Yorker Punkrock gepaart mit durchaus gesellschaftskritischen Texten auf Touren mit Bands wie Rise Against oder AFI.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 21 € + Geb. / AK: tba

22. Jun

Allnighter

w/ Nick Bergrath - 7 hours set

Fr

22. Jun

Details

pure dynamic techno

DON`T SLEEP pres. Nick Bergrath allnighter

Beginn: 23:59

23. Jun

Basswreckage

Details

Sa

23. Jun

DRUM´N´BASS

Beginn: 23:00

23. Jun

DOCTOR DRU / Jeudi, UponYou / Barcelona

Sa

23. Jun

Details

Deep House, Melodic Techno

• Doctor Dru [JEUDI Records / Upon You Records]

https://www.residentadvisor.net/dj/doctordru

Nur für euch lassen wir als Headliner DOCTOR DRU aus Barcelona einfliegen !

Der DJ, Musiker und Ausnahme-Producer steht für eine Vielzahl an internationalen Clubhits auf Labels wie Exploited Rec , Stil vor Talent, OFF Recordings und natürlich seinem eigenen Label JEUDI Records.

Heute spielt er in den großen Clubs und auf den großen Festivals dieser Welt, wie z.B. Warung in Brasilien, ZigZag in Paris, Ushuaia in Ibiza, Watergate in Berlin oder dem Loveland Festival in Amsterdam.

Supported wird er von
Fabio Vanore ( Incroyable Music / microCastle, Köln ).
Upper:Cut ( Circle, Zürich )
Chris Brid ( Resopal Schallware* / Traum Schallplatten, Aachen )

Beginn: 23:00

29. Jun

Circle

Details

Fr

29. Jun

Techno/ Bassmusik/ House

So Freunde des gepflegten Stampfismus. Am 29.06. werden wir uns im illustren kleinen Kreise einfinden um die Leistungsgrenze der Tieftöner zu erörtern. Geladene Gäste die mit eigenen Klangkreationen das Tonmaterial liefern werden sind die Physical Techno Recordings Aushängeschilder Chris Mole und Novize. Begleitet werden die Herren von Circle Resident Jonas Volkenborn, welcher sich ebenfalls mit eigenen Kompositionen auf der genannten Tonschmiede befindet.

Hier finden Sie musikalische Beispiele, die Ihnen einen Eindruck der klanglichen Gestaltung des Abends vermitteln:



Beginn: 23:00

29. Jun

Reggae Rotation

meets Vibe Explosion / Cologne

Fr

29. Jun

Details

more details soon!

Beginn: 23:00

30. Jun

VOLL AUF’S METT! Vol.1

Details

Sa

30. Jun

Grindcore

Dennis und Jan bitten ans Buffet. Serviert werden:
– PraktiCUNT
– RyvoK
– Klysma
– Oxidised Razor
– Human Waste
– Goreputation
– Kadaverficker
– 5 Stabbed 4 Corpses
– Nuclear Vomit

Als Nachtisch wird von „DJ“ Dennis Destroy Gehacktes aus der Dose gereicht. Maximale Gönnung für nur
12 Schleifen (AK €15). Der Vorverkauf (NUR PayPal) läuft über Dennis Rozrabiaka – bitte bei Bedarf ’ne PN an ihn schicken. (Door: €15, Pre Sale: €12. For pre sale send a message to Dennis Rozrabiaka. (ONLY Paypal)

Einlass: 18:00 / Beginn: 19:00
VVK: 12 € + Geb. (Infos dazu oben im Text!) / AK: 15 €

07. Jul

Aachen Calling

- SommerNachtsRave

Sa

07. Jul

Details

Aachen Calling SommerNachtsRave unterstützt von Garten Eden Festival.
Unter den ersten 250 Zusagen verlosen wir zwei Freikarten für das Garten Eden Open Air 2018 🙂

Spielwiese:
■ Chris Brid (Traum / Aachen Calling)
Bretterbude:
■ ZAJON (Aachen Calling)

■ Lightshow by Paulsen.DESIGN

Beginn: 23:00
AK: 6€ bis 0 Uhr / 10€ nach 0 Uhr

13. Jul

Jungle Road

- Sosnowka Dub & DJ Toke - UK Stepper Jungle Roots

Details

Fr

13. Jul

> Roots
> Dub
> UK Stepper
> Jungle

on the controls:
Sosnowka Dub
DJ Toke
& friends

> powered by Small Axe full Soundsystem

★ 2nd Floor (> URBAN CLASSICS <) FOR FREE!!! Urban Classics - Soul Funk HipHop Disco Dancehall Greatest Hits

Beginn: 23:00
VVK: bis 23h 5€ / later 8€

13. Jul

Urban Classics

- Soul Funk HipHop Disco Dancehall Greatest Hits

Fr

13. Jul

Details

with
→ MARIA &
→ TODESKRALLE
→ Guest DJ tba

★ 2nd Floor FOR FREE!!!

→ Jungle Road

Heavy Bass Music with
Sosnowka Dub on full
Small Axe Soundsystem

Jungle Road – Sosnowka Dub & DJ Toke – UK Stepper Jungle Roots

Beginn: 23:00
AK: bis 23h 5€ / later 8€

19. Okt

Amorfroma

Details

Fr

19. Okt

Psytrance / Dub / Ambient

PSYCHEDELIC
Live:
IPOTOCATICAC
Atomes Music / D-A-R-K Rec. / France

SCOPE
Lost Theory Rec. / Belgium

Djs:
֍ FOOSE ֍
GreenTree Rec. / Belgium
֍ IMMUNITAS ֍
ZEAKON Rec. / Dortmund
֍ PHUNKJUNK vs. GHOOL ֍
Ratatam Rec. / Aachen
֍ SCOPE ֍
Lost Theory Rec. / Belgium

MORE SOON

Beginn: 23:00

24. Jun

Soulfly – Live 2018

Support: Mein Kopf ist ein brutaler Ort

So

24. Jun

Details

Tickets

Metal

Max Cavalera ist die wandelnde Verkörperung kreativer Energie,wie sie nur wenigen Auserwählten vergönnt ist Ihr künstlerisches Schaffen definiert Genres . Mystischer Schamane, Protestsänger, revolutionärer Held, alltäglicher Metalhead, wütender Konsument schwerer Musik aller Schattierungen, Ehemann, Vater, Anführer, Songwriter … Cavalera regiert als adoptiver Stammeshäuptling einer Generation von Fans, die sich von den rauesten Slums Südamerikas bis zu den kältesten Grenzen von Russland erstrecken. Überall, wo Menschen entrechtet sind, dienen die Songs von SOULFLY als ihre Hymnen. Ausgestattet mit Cavaleras viersaitigen Gitarren, dem unverwechselbaren Growl und dem sofort erkennbaren Riffing, haben die schlammigen Sounds und der konstante rhythmische Bounce von SOULFLY die Grenzen dessen verschoben, was im Metal möglich ist.

Support kommt von MEIN KOPF IST EIN BRUTALER ORT:
www.meinkopfisteinbrutalerort.de
www.facebook.com/MeinKopfIstEinBrutalerOrt

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 25,20 € + Gebühr / AK: 30 €

28. Jun

H2O & Special Guest: All For Nothing

-"Nothing To Prove" 10years Anniversary Tour

Details

Do

28. Jun

Tickets

Punk-Hardcore

H2O überzeugen mit ihrem Mix aus Highspeed Hardcore, eingängigen Melodien und Punkattitüden. Sie definierten den Begriff: “melodic hardcore”.Ihr zweites Album „Thicker Than Water“ gilt unter Fans als ihr bestes Album und festigt H2Os Ruf als feste Größe der New Yorker Hardcoreszene. Nach der Veröffentlichung gingen sie auf ausgedehnte Welttournee.
H2O feiern nun 10 Jahre ihres „Nothing To Prove“-Releases mit zwei deutschen Clubshows, eine davon findet in Aachen statt!

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 21 € + Geb. / AK: tba

29. Jun

DOG EAT DOG

& Support

Fr

29. Jun

Details

Tickets

hardcore punk, rap metal, hip hop

Dog Eat Dog, seit 1991 Pioniere des Crossover, machen eigentlich nichts anderes, als in die Sprunggelenke gehenden Hardcore mit groovigem Funk, poppigen Mitsingmelodien, HipHop-Ausscherern und wunderbaren Saxophon-Farbtupfern zu verrühren und einige positive Messages beizumengen. Wer die Dog Eat Dog Shows im Musikbunker zwischen 2005 – 2017 gesehen hat, weiß was dort zu erwarten ist: ein Komplett Abriss!

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 21 € + Geb. / AK: tba

30. Jun

VOLL AUF’S METT! Vol.1

Details

Sa

30. Jun

Grindcore

Dennis und Jan bitten ans Buffet. Serviert werden:
– PraktiCUNT
– RyvoK
– Klysma
– Oxidised Razor
– Human Waste
– Goreputation
– Kadaverficker
– 5 Stabbed 4 Corpses
– Nuclear Vomit

Als Nachtisch wird von „DJ“ Dennis Destroy Gehacktes aus der Dose gereicht. Maximale Gönnung für nur
12 Schleifen (AK €15). Der Vorverkauf (NUR PayPal) läuft über Dennis Rozrabiaka – bitte bei Bedarf ’ne PN an ihn schicken. (Door: €15, Pre Sale: €12. For pre sale send a message to Dennis Rozrabiaka. (ONLY Paypal)

Einlass: 18:00 / Beginn: 19:00
VVK: 12 € + Geb. (Infos dazu oben im Text!) / AK: 15 €

09. Jul

Kronos Quartet

Mo

09. Jul

Details

Neue Musik / Kammermusik

Wir sind unglaublich glücklich und dankbar. Das Kronos Quartet, das seit 40 Jahren in den größten und berühmtesten Konzerthallen der Welt zu Gast ist, hat sich entschieden, ein Konzert im Musikbunker zu geben. In unserem kleinen Saal, mit 200 Sitzplätzen, ist das sicherlich ein einmaliges Erlebnis – Kammermusik is coming home.

Wir möchten uns bei der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien bedanken. Durch die Unterstützung durch das APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten – Programm ist es uns möglich, u.a. dieses Konzert zu veranstalten.

KRONOS QUARTET
David Harrington, violin
John Sherba, violin
Hank Dutt, viola
Sunny Yang, cello

playing music by

Islam Chipsy (arr. Jacob Garchik) / Zaghlala زغللةً *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Aleksandra Vrebalov / My Desert, My Rose *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Jlin (arr. Jacob Garchik) / Little Black Book
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Antonio Haskell (arr. Kronos Quartet) / God Shall Wipe All Tears Away +
Terry Riley / One Earth, One People, One Love from Sun Rings *
Nicole Lizée / Another Living Soul *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Yevgeniy Sharlat / pencil sketch *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Abel Meeropol (arr. Jacob Garchik) / Strange Fruit +
Philip Glass / Quartet Satz *
– Composed for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire
Traditional (arr. Jacob Garchik) / The House of the Rising Sun +
John Coltrane (arr. Jacob Garchik) / Alabama +
Michael Gordon / Clouded Yellow Remix *
George Gershwin (arr. Jacob Garchik) / Summertime +

PROGRAM SUBJECT TO CHANGE
Updated: 4/12/18

* Written for Kronos
+ Arranged for Kronos

Bitte kommt pünktlich, ein Einlass nach Konzertbeginn ist nicht möglich, da das alle anderen Zuhörer und die Musiker stören würde.

Das Konzert ist komplett bestuhlt, hier geht´s zum Saalplan:
http://mubu.ac/Bestuhlung.pdf
Es besteht freie Platzwahl, die Reservierung eines bestimmten PLatzes im Vorverkauf ist nicht möglich.

Bitte unterstützt unsere Arbeit nach euren Möglichkeiten, indem ihr ein Solidarticket (85,-€ zzgl. Gebühren) kauft. Entweder auf den link clicken oder:
https://musikbunkeraachen.bigcartel.com/product/kronos-quartet-solidaritätsticket-09-07-2018

Das Standardticket (60,-€ incl. Gebühren) gibt es auf der Vorverkaufsseite des Musikbunkers:
https://musikbunkeraachen.bigcartel.com/product/kronos-quartet-standardticket-09-07-2018

Da wir die Heimat vieler Musiker sind, die oft wenig Geld verdienen, bieten wir natürlich auch ermässigte Karten (30,-€ incl. Gebühren) an.
Dafür könnt ihr euch per Email an info@musikbunker-aachen.de wenden. Keine Angst, wir wollen keine an die Würde gehenden Auskünfte von euch, wir senden euch dann aber eine Checkliste als Entscheidungshilfe.

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00

10. Jul

(Hed) P.E.

& Special Guest: Crazy Town - supp: Mindcollision

Details

Di

10. Jul

Tickets

ROCK / PUNK / RASTA / SOUL

„Der Rolling Stone beschreibt sie einmal als „einer der wenigen Rap-Metal-Acts, die einem das Gefühl geben, dass es die guten alten Zeiten noch gibt“. Irgend etwas muss am kalifornischen Klima jedenfalls besonders sein. Die sechs Freaks von (hed) Planet Earth kommen jedenfalls von dort und machen da weiter, wo der Judgement Night-Sampler, ein Meilenstein des Rap-Metal-Genres, anno 1993 aufhört.Tighter Hardcore/Punk unterlegt mit tiefen Rap-Bässen und Hip Hop-Grooves ist ihr Geschäft. Das Ganze nennen (hed) p.e. dann Gangsta-Punk. Bereits drei Monate nach Gründung liegen Angebote von Plattenfirmen auf dem Tisch. Mit denselben Wurzeln wie Korn, Deftones oder Limp Bizkt klingen (hed) p.e. natürlich ähnlich. Der Hip Hop (bevorzugt Dirty South) bekommt jedoch großes Gewicht. Das Sextett besticht zudem durch Melodiösität, unerwarteten Abwechslungsreichtum und musikalisches Niveau. „Auch Linkin Park hätten hed p.e. als Einfluss angegeben!“

Als Special Guest werden am 10.07. niemand Geringeres als die Millionenseller von CRAZY TOWN („Butterfly“, „Revolving Door“, „Drowning“) ihre Kollegen von (HED) PE unterstützen! Knaller Paket – Beide Bands spielen volle Headline-Sets.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 22 € + Geb. / AK: tba

18. Jul

NILS-PETTER MOLVAER w/ SLY & ROBBIE

Mi

18. Jul

Details

Tickets

Scandic Electro Dub

Musik inspiriert von der Skandinavischen Natur, von den unendlichen Möglichkeiten elektronischer Musik und vom späten Miles Davis. Nils Petter Molvær zieht den Zuhörer in den Sog der Klänge, die sich verlieren und doch immer wieder zurück finden. Er spricht eine ganz eigene Sprache, die jeder versteht, der ihn einmal live erlebt hat.
„Nordub“ ist das erste gemeinsame Album der Grammy-Preisträger und Reggae-Legenden Sly & Robbie und dem norwegischen Jazz-Innovator Nils Petter Molvaer. Gemeinsam erschaffen sie eine einzigartige Klangwelt, die sich zwischen den farbenreichen Sounds des norwegischen Jazz und den energiegeladenen Grooves Jamaikas aufspannt. Zusammen mit Eivind Aarset (Gitarren) und Vladislav Delay (Elektronik) hat sich eine Band von seelenverwandten Musikern gefunden, die alle Genre-Grenzen sprengt. Mit ihrem Projekt „Nordub“ erregten sie bereits mit einer gemeinsamen Tournee in den Jahren 2015/16 weltweit Aufmerk-samkeit. Nun erscheint das langersehnte Album mit dem musikalischen Ergebnis ihrer Zusammenarbeit. Sly (Sly Dunbar) & Robbie (Robbie Shakespeare) haben bereits Hits für Paul McCartney, Britney Spears oder No Doubt geschrieben und mit Künstlern wie Bob Dylan, Sting, Serge Gainsbourg oder Sean Paul zusam-mengearbeitet. Für ihren innovativen Stilmix aus Dancehall-, Soul-, Hip Hop- und Reggae-Elemente wurden sie bereits zweimal mit dem Grammy ausgezeichnet. In der Zusammenarbeit mit Jazz-Trompeter Nils Petter Molvaer erkunden sie neues Terrain. Eine fantastische Klangreise zwischen kühlen Nordlichtern und tropischen Beats.
https://www.facebook.com/nils.petter.molvaer/
https://www.facebook.com/slyandrobbieofficial/

Wir möchten uns bei der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien bedanken. Durch die Unterstützung durch das APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten – Programm ist es uns möglich, u.a. dieses Konzert zu veranstalten.

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 29 € + Geb. / AK: 35 €

19. Jul

Sick Of It All

& Support

Details

Do

19. Jul

Tickets

Hardcore

Seit ihrer Gründung 1986 haben sie die internationale Hardcore-Szene geprägt. So richtig durchgestartet ist die unverwüstliche Formation Sick Of It All (SOIA) erst mit ihren Alben „Just Look Around“ (1992) und „Scratch The Surface“ (1994). Von Anfang an integrierten sie Metal-Elemente in ihren Sound, man hört jedoch vor allem klassischen New York Hardcore, Punkrock und sogar Oi!-Elemente aus ihrer Musik heraus. Es folgten große Touren der Gruppe um die Gebrüder Koller durch Japan, Europa und Südamerika. Die erfolgreichste Platte erscheint mit „Based On A True Story“ im Jahr 2010, mit der sie es unter die Top-50 der amerikanischen Albumcharts schaffen. In der Folgezeit bringen Sick Of It All ihren New Yorker Punkrock gepaart mit durchaus gesellschaftskritischen Texten auf Touren mit Bands wie Rise Against oder AFI.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 21 € + Geb. / AK: tba

20. Jul

AUTHORITY ZERO

Fr

20. Jul

Details

Tickets

PunkRock

Die Jungs aus Arizona gehören zu den wenigen Musikbands, die man sich immer und immer wieder anhören kann. Sie sind mehr als ein Geheimtipp! Die Band rührt Punkrock, Melodic Hardcore und Ska/Reggae in einen Topf und das Ergebnis ist ausgesprochen gelungen. Neben der guten Produktion sticht vor allem die Stimme von Sänger Jason Devore heraus, die man wahrscheinlich aus tausend Stimmen heraushört.
„Das Album „Broadcasting to the Nations“ bietet Abwechslung, Hooklines en masse – und schlichtweg gute Songs. Los geht das Album mit dem rotzigen „First One in the Pit“, bei dem noch eine Prise Hardcore durchschimmert, danach folgen punkige Singalongs und schließlich vorwiegend im Mittelteil Nummern mit größerem Ska-Anteil. Dabei gehen Authority Zero nie zu stumpf zu Werke und verpassen ihren Songs stehs ein paar hübsche Feinheiten, etwa einen coolen Basslauf hier oder eine schicke Gitarrenmelodie da. Das Gesamtpaket ist absolut überzeugend, viel besser kann man’s in dem Bereich kaum machen!“

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30
VVK: 10 € + Geb. / AK: 13 €

21. Jul

Colaachen e.V.

präsentiert LOS INGENIEROS DEL VALLENATO

Details

Sa

21. Jul

Der Verein „Colaachen – kolumbianische Studenten in Aachen“ lädt euch alle herzlich zu seinem nächsten großen Event ein!
More infos soon.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30

22. Jul

SUFFOCATION

So

22. Jul

Details

Tickets

Extreme Metal

Nur wenigen Bands ist es zu verdanken, dass sie ein Vermächtnis geschaffen haben. Das legendäre New Yorker Extrem-Metal-Ensemble SUFFOCATION hat genau das getan. Seit 20 Jahren kreieren SUFFOCATION Musik, die zum Standard geworden und an der alles gemessen wird. Ihre Fusion aus technicality, groove und schier unerbittlicher Brutalität konnte bisher nur nachgeahmt werden. SUFFOCATION gibt es kein zweites Mal! Meilensteine ​​wie Effigy of the Forgotten, Pierced from Within, and Despise the Sun haben eine Vielzahl der besten musikalischen Talente der heutigen Zeit beeinflusst. Mit der Veröffentlichung von SUFFOCATIONs Nuclear Blast-Debüt Blood Oath wird ihr Erbe an unnachgiebiger und einzigartiger Härte für die vielleicht beste Band des Genres fortgeführt!

Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00
VVK: 18 € + Geb. / AK: 23 €

26. Jul

The Dickies

& Support

Details

Do

26. Jul

Tickets

Rock and Roll / Punk

Die amerikanische Pop-Punk-Legende gastiert in Aachen!

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 17 € + Geb. / AK: 20 €

28. Jul

KRASHKARMA

- live in Aachen!

Sa

28. Jul

Details

Tickets

Hard Rock/ Alternative / Metal

Bei der Band, für die Sänger, Gitarrist und Produzent Ralf Dietel extra nach L.A. umgezogen ist, sitzt eine Dame, Nicole Skistimas, am Kit, die nicht nur kunstvoll die Sticks schwingt sondern auch singen kann. Als grobe Orientierung wird Alternative Metal vorgegeben, was schon fast automatisch ein wesentlich größeres Spektrum musikalischer Einflüsse bedeutet. Ob RAGE AGAINST THE MACHINE-Licks, Trip-Hop-Beats, Industrial-Riffs, Punk-Flair oder satter Hard Rock mit Alternative Einschlag – die Bandbreite, die KRASHKARMA bedienen, ist groß, aber sie überfrachten ihre Songs nicht. Die Musik ist energetisch und geht wirklich unkompliziert und schnell ins Ohr. Kein Wunder also, dass sie damit live ziemlich gut ankommen.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:30
VVK: 13 € + Geb. / AK: 16 €

29. Jul

LOS FASTIDIOS

Details

So

29. Jul

Tickets

StreetPunk - Ska

Die 1991 gegründeten legendären Los Fastidios spielen in der antifaschistischen Skinhead und Oi! Bewegung in Europa eine herausragende Rolle. Die vier Musiker aus Verona vereinen den Sound von Rock & Roll, Hardcore, Punk und Ska zu einem tanzbaren Cocktail und präsentieren dazu seit Jahren engagierte gesellschaftskritische Texte. Nach acht Alben erschien 2017 nun das neue Werk „The Sound of Revolution“ und bringt die Band damit wieder auf Tour quer durch Europa.

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 10 € + Geb. / AK: 13 €

02. Aug

AGNOSTIC FRONT

& Support

Do

02. Aug

Details

Tickets

Hardcore

Im Laufe ihrer 35jährigen Karriere, haben die NYC Hardcore Veteranen AGNOSTIC FRONT, ihr angestammtes Musikgenre maßgeblich beeinflusst. Mit den zwei Alben »United Blood« und »Victim In Pain« fing alles an. Die mittlerweile legendären Werke haben das Gerne des Hardcore mitbegründet. Mit ihrem elften Studioalbum »The American Dream Died«, brachten AGNOSTIC FRONT ihr wohl bislang aggressivstes Werk seit Jahren raus und sind zugleich die zeitlose Verkörperung ihrer Musik. Von Crossover, über Grindcore, bis hin zu subtilen OI Einflüssen findet sich für jeden Fan der Band etwas.

Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00
VVK: 20 € + Geb. / AK: 25 €

11. Aug

FRONTIERER

Details

Sa

11. Aug

Tickets

Metal

Chefdenker, Songwriter und Gitarrist Pedram Valiani (SECTIONED) ist für quasi alle Instrumente ver-antwortlich, während Chad Kopper den Gesang übernimmt. So wurden im Jahre 2011 FRONTIERER geboren und gehören mittlerweile zu einer der gefeiertsten Bands Großbritanniens. Dabei ist die Musik von FRONTIERER alles andere als einfach zu verdauen. Was hier an Extreme aufgefahren wird, ist überwäl-tigend und mit wenig anderem zu vergleichen. Am ehesten erinnert diese unverbrauchte und hemmungslose Härte an Mathcore Bands der frühen 2000er (..CAR BOMB, ION DISSONANCE). Es wird technischer Metal auf allerhöchstem Niveau geboten. FRONTIERER arbeiten ohne Plattenfirma. Trotzdem ist das Rolling Stone Magazin, ganz ohne P.R. Arbeit seitens der Band, auf das Projekt aufmerksam geworden und pries sie Anfang 2016 als eine von „10 Künstler, die man unbedingt kennen muss“.(silence)

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00
VVK: 8 € + Geb. / AK: 10 €